Bestseller

  1. Philips DVT4000
    Angebot - Testbericht
    Philips DVT4000
  2. Sony ICD-PX333M digitales Diktiergerät 4GB (inkl.
    Angebot
    Sony ICD-PX333M digitales Diktiergerät 4GB (inkl.
  3. Sony ICD-PX333
    Angebot - Testbericht
    Sony ICD-PX333

Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Digitale Diktiergeräte im Test

Testsieger Diktiergerät Philips DVT4000

5
Philips DVT4000

Überdurchschnittlich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis! Mit einer Kundenbewertung von 4,8 bei maximal fünf erreichbaren Sternen hat sich das Philips DVT4000 mittlerweile sehr gut bei seinen Nutzern etabliert. Das handliche Format und die einfache Bedienbarkeit standen im Test natürlich im Vordergrund. Ebenso wichtig war den Käufern natürlich auch die vorbildliche Aufnahmequalität. Zudem überzeugte das Diktiergerät mit einer soliden Verarbeitung sowie mit einem durchaus fairen Preis. Zu den positiven Aspekten kamen in den Rezensionen außerdem die große Speicherkapazität und die lange Akkulaufzeit hinzu. Zur Nebengeräuschfilterung gab es im Testbericht allerdings zwei unterschiedliche Meinungen, die von absolut perfekt bis eher dürftig reichten. Gewünscht hätte man sich eventuell auch noch einen externen Akku.

Test Diktiergerät Sony ICD-PX333

4
Sony ICD-PX333

Gut durchdachtes Diktiergerät mit zahlreichen Einstellungsoptionen! Die durchschnittliche Benotung der Nutzer für das Sony ICD-PX333 kann sich durchaus sehen lassen. Das digitale Diktiergerät meisterte seine strenge Prüfung im Testbericht mit 4,3 von fünf Sternen und zeichnete sich darin vor allem mit einer vernünftigen Aufnahmequalität und einer einfachen Bedienung aus. Das Löschen könnte gegebenenfalls noch etwas unkomplizierter gestaltet werden. Dankbar war man in den Rezensionen außerdem für die Funktionen zum Pausieren und Fortsetzen. Wertvolle Punkte bekam das Diktiergerät im Test aber auch für sein leichtes Gewicht und für die kompakten Maße.

Test Diktiergerät Sony ICDBX112

3
Sony ICDBX112

Aufnehmen ja, speichern...schwierig! Das Sony ICDBX112 erhielt im Verbrauchertest zwar gute Bewertungen für Bedienung und Tonqualität, im Vergleich zu seinem Schwesterprodukt, dem Sony ICDPX312, vermisst man jedoch einige nützliche Features. So fehlt diesem günstigeren digitalen Diktiergerät die Funktion der Rauschunterdrückung sowie die Möglichkeit vorprogrammierte Einstellungen schnell zu übernehmen. Der gravierendste Unterschied besteht aber im Fehlen eines USB-Ports sowie eines Speicherkarten-Slots in diesem silbernen Modell. Eine Übertragung der Daten auf den PC wird somit erheblich erschwert und auch eine Erweiterung des 2 GB großen Speichers ist nicht möglich.

Test Diktiergerät Olympus VN-713PC

4
Olympus VN-713PC

Klein, aber stark! Das digitale Diktiergerät Olympus VN-713PC gehört zur Classic Serie von Olympus, übertrifft dabei aber das VN-711 und VN-712 sowohl hinsichtlich der Speicherkapazität (4 GB) als auch bezüglich seiner Speicherformate (MP3/WMA). Es ist einfach handzuhaben und verfügt über eine ganze Reihe praktischer Funktionen, die sich in dieser Preisklasse durchaus sehen lassen können.

Test Diktiergerät GUMP GH-609

3
GUMP GH-609

Maximale Leistung im Mini-Format! Das digitale Diktiergerät GUMP GH-609 erhielt im Verbrauchertest gute Bewertungen für das Preis-Leistungs-Verhältnis sowie seine umfangreiche Ausstattung. Mit 8 GB internem Speicher ist dieses Produkt eines der umfangreichsten seiner Klasse – und dabei doch klein, sehr leicht und handlich.

Test Diktiergerät Sony ICDPX312

4
Sony ICDPX312

Gutes Gerät – allerdings nicht auf Deutsch! Das Diktiergerät Sony ICDPX312 erhielt im Verbrauchertest 4,4 von 5 erreichbaren Sternen. Die Nutzer lobten vor allem den Datentransfer auf den PC ohne die Installation eines Treibers und auch die Geräuschfilterung funktionierte im Test einwandfrei. Zudem ist das Gerät intuitiv zu Bedienen. Die Meinungen der Nutzer teilten sich allerdings bei der nicht vorhandenen Beleuchtung des Displays. Zudem ist es überraschend, dass da Menü auf Englisch ist.

Inhalt abgleichen