Bestseller

  1. Sony SLT-A58K
    Angebot - Testbericht
    Sony SLT-A58K
  2. Canon EOS 1200D
    Angebot - Testbericht
    Canon EOS 1200D
  3. Sony SF32UX Class10 32GB SDHC Speicherkarte mit UH
    Angebot
    Sony SF32UX Class10 32GB SDHC Speicherkarte mit UH

Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Spiegelreflexkameras Test

TestergebnisTestsieger2. Platz3. Platz
ProduktNikon D7200Canon EOS 750D (Kit inkl. EF-S 18-55 mm IS STM)Nikon D5500
Bewertung
5
5
4
PreisAb 1113.99 EUR*Ab 668.00 EUR*Ab 725.00 EUR*
BildNikon D7200Canon EOS 750D (Kit inkl. EF-S 18-55 mm IS STM)Nikon D5500
Vorteile
  • Gute Farbwiedergabe
  • Hervorragende Auflösung
  • Wirkungsvoller Verwacklungsschutz
  • Sehr gute Auf­nahmen
  • Hohen Kanten­schärfe
  • Sehr guter Auto­fokus
  • Gute Videoqualität
  • Erstklassiger Monitor
  • Guter Sucher
Nachteile
  • Mäßige Qualität bei Falschlicht
  • Auffällige Verzeichnungen
  • Display nicht klapp- oder schwenkbar
    • Mäßige Farbwiedergabe
    • Schwache Beleuchtung mit Falschlicht
    • Kein NFC
    TestsTestberichtTestberichtTestbericht
    AngeboteAngebotAngebotAngebot

    Testsieger Spiegelreflexkamera Nikon D7200

    5

    Herausragende Akkuleistung und vorzeigbare Bild- und Videoqualität! Nennenswerte Enttäuschungen gab es unter den sechs Spiegelreflexkameras mit optischem Sucher, die sich die Stiftung Warentest im Testbericht 3/2016 genauer ansah, eigentlich nicht. Alle Teilnehmer schlossen die Prüfung mit „Gut“ ab. Aber die Nikon D7200 mit AF-S DX Nikkor 18-105 mm 1:3,5-5,6G ED VR Objektiv konnte sich unter anderem mit der besten Farbwiedergabe, einer hervorragenden Auflösung sowie mit einem äußerst wirkungsvollen Verwacklungsschutz durchsetzen. Weniger erfreut war man im Test von den auffälligen Verzeichnungen und von der dürftigen Qualität bei Falschlicht. Der Sucher dieser Spiegelreflex arbeitete hingegen erstklassig und auch beim Videodreh erwies sich die Kamera als starke Begleiterin. Gute Noten erteilten die Experten zudem für die einfache Handhabung, für den Monitor und für den Blitz.

    Test Spiegelreflex Canon EOS 750D

    5

    Ausgereiftes Einsteigermodell! Im Testbericht 3/2016 nahm Stiftung Warentest sechs Spiegelreflexkameras genauer unter die Lumpe. Dabei landete die Canon mit einer Note von 2,1 auf einem guten dritten Platz. Auch von der Kundschaft erhielt die Kamera im Durchschnitt 4,3 von maximal fünf Sternen. Abgesehen von der etwas langsamen Geschwindigkeit im Live-View und vom Rauschen ab ISO 3.200 überzeugte die Spiegelreflexkamera im Test mit einer hohen Kantenschärfe sowie mit seinen vergleichsweisen zügigen und vor allem grenzenlosen Serienaufnahmen im Format JPEG. Zudem hat sich der Autofokus gegenüber dem Vorgängermodell deutlich verbessert. Steigerungsfähig wäre allerdings die Bildabdeckung des optischen Suchers. In puncto Ausstattung glich die Spiegelreflex dieses kleine Manko aber schnell wieder aus.

    Test Spiegelreflexkamera Nikon D5500

    4

    Gute Performance und günstiger Preis! Die Stiftung Warentest widmete sich im Heft 3/2016 den Systemkameras. Speziell für diesen Testbericht wurde zudem das jeweils beste Set-Objektiv ausgewählt. Von den sechs Kandidaten mit optischem Sucher landeten gleich zwei Modelle aus dem Hause Nikon auf den vorderen Plätzen. Die Nikon D5500 war mit der Endnote 2,0 allerdings ganz knapp hinter der hauseigenen Siegerin, weil unter anderem die Farbwiedergabe nicht ganz so perfekt ausfiel. Dafür glänzte die Spiegelreflex aber mit einer simplen Handhabung und mit einem fast perfekten Monitor. Ein gutes Urteil bekam im Test außerdem die Videoqualität und der Sucher schaffte es sogar auf ein „Sehr gut“. Überprüft wurde die Kamera übrigens mit dem Objektiv AF-S DX 18-55 G VR II.

    Test Spiegelreflexkamera Sony SLT-A58K (20,1 MP)

    4

    Nicht zu 100 % perfekt, aber als Einsteigermodell absolut empfehlenswert!
    Unter den Experten herrschte im Testbericht zur Sony SLT-A58K weitgehend Einigkeit. Die Spiegelreflexkamera bestach mit einer guten bis sehr guten Video- und Bildqualität, einer langen Akkulaufzeit und mit vielen manuellen sowie automatischen Einstellmöglichkeiten beim Fotografieren. Die Reaktionsgeschwindigkeiten hätten im Test jedoch etwas zügiger ausfallen können.

    Test Spiegelreflexkamera Nikon D5300 (24,2 MP)

    4

    Klapp- und schwenkbarer Monitor für ungewöhnliche Perspektiven! Obwohl die Nikon D5300 im Testbericht 3/2014 der Stiftung Warentest nur den 13. Platz bei insgesamt 18 Modellen erzielte, bekam sie dennoch die vorzeigbare Endnote 2,2. Der exzellente optische Sucher, der bewegliche Monitor und die lange Akkulaufzeit waren dabei nur einige Gründe für dieses gute Expertenurteil. Applaus erhielt die Spiegelreflexkamera inkl. AF-S DX 18-55 VR II Objektiv außerdem für seinen integrierten GPS-Empfänger und für die WLAN-Schnittstelle. Selbstverständlich konnte auch die erwartungsgemäß gute bis sehr gute Bildqualität positiv punkten. Kritisiert wurden im Test jedoch das recht hohe Gewicht und das relativ geringe Tempo bei den Serienbildern.

    Test Spiegelreflexkameras Canon EOS 1200D

    4

    Für eine DSLR bemerkenswert günstig! In der Ausgabe 6/2014 der Stiftung Warentest trat die Canon EOS 1200D zur Einzelprüfung an und erhielt nach Beendigung die Note 2,1. Ein Grund für diese gute Bewertung war der erstklassige optische Sucher. Positiv hinzu kamen im Test die Schnelligkeit sowie die weitgehend einfache Bedienung. Ein anderes Magazin bezeichnete den Preis für diese Spiegelreflexkamera inkl. 18-55mm IS Objektiv im Testbericht als bemerkenswert niedrig. Auch die Fotoqualität wurde von den Nutzern und Experten mit Pluspunkten belohnt. Zum Drehen von Videos war die DSLR allerdings nur bedingt geeignet und für die WLAN-Unterstützung benötigt man eine separate Eye-Fi-Karte.

    Test Spiegelreflexkamera Canon EOS 100D (18 MP)

    4

    Kleine Hände bevorzugt! Nicht nur die Stiftung Warentest untersuchte die Canon EOS 100D im Testbericht 3/2014 auf Herz und Nieren, sondern auch zahlreiche Fachmagazine oder Expertenportale. Im Großen und Ganzen kam man auf ein fast einheitliches Ergebnis. Die Spiegelreflexkamera überzeugte im Test mit einem modernen Bedienkonzept, mit einem erstklassig funktionierenden optischen Sucher, einer guten bis sehr guten Bildqualität sowie mit einem fairen Preis.

    Testsieger Spiegelreflexkamera Canon EOS 700D (18 MP)

    4

    Lohnenswerte Entscheidung für Hobbyfotografen! Mit der Canon EOS 700D beschäftigten sich bereits zahlreiche Fachmagazine. Im Großen und Ganzen kam man im Testbericht zu überwiegend vergleichbaren Bewertungen. Die Spiegelreflexkamera zeichnete sich u. a. mit sehr scharfen Tageslichtaufnahmen und mit vielen manuellen Einstellungsmöglichkeiten aus. Auch das benutzerfreundliche Bedienkonzept kam bei den meisten Experten im Test sehr gut an.

    Test Spiegelreflexkamera Nikon D5200 (24,1 MP)

    4

    Etwas langsamer Autofokus, aber sehr gutes Rauschverhalten! Bei den Kunden und den Experten herrschte im Testbericht selten so viel Einigkeit wie bei der Nikon D5200. Beide Gruppierungen konnten sich mit dieser DSLR-Kamera bestens anfreunden und so kam es meist zu einer sehr guten Endbenotung. Nicht nur die Bildqualität und die Ausstattungsmerkmale führten zu diesem vorzeigbaren Ergebnis, sondern auch das gute Rauschverhalten und das Bedienkonzept.

    Test Spiegelreflexkamera Nikon D3200 (24,2 MP)

    4

    Der Pixel-Gigant von Nikon! Wenn eine Spiegelreflexkamera im Testbericht der Nutzer durchschnittlich 4,9 von fünf erreichbaren Sternen bekommt, dann dürfte es an der Hochwertigkeit wohl keinerlei Zweifel mehr geben. Die Nikon D3200 holte sich dieses glanzvolle Ergebnis und punktete im Test vor allem mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit, einer sehr guten Bild- und Videoqualität, einer durchaus vorzeigbaren Vielfältigkeit und mit einem absolut gerechtfertigten Preis.

    Inhalt abgleichen