Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Objektive mit Festbrennweite im Test

TestergebnisTestsieger2. Platz3. Platz
ProduktCanon EF 50mm f/1,8 STMNikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8GCanon EF 50mm (1:1.8 II)
Bewertung
5
5
4
PreisAb 110.99 EUR*Ab 209.00 EUR*Ab 151.95 EUR*
BildCanon EF 50mm f/1,8 STMNikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8GCanon EF 50mm (1:1.8 II)
Vorteile
  • Exzellente Bild­qua­lität
  • Günstiger Anschaf­fungs­preis
  • Ordentliche Licht­stärke
  • Erstklassige Bild­qualität
  • Vernünftige Ge­schwin­dig­keit
  • Gute Bild­ränder­schärfe
  • Lichtstarke Offenblende
  • Hohe Auflösung
  • Leichtes Gewicht
Nachteile
  • Fehlender Bild­sta­bi­li­sator
  • Fehlender Bild­sta­bi­li­sa­tor
  • Kein Bildstabilisator für Festbrennweite
  • Keine Gegenlichtblende
  • Kein Ultraschallmotor
TestsTestberichtTestberichtTestbericht
AngeboteAngebotAngebotAngebot

Test Objektiv Festbrennweite Canon EF 50mm f/1,8 STM

5

Günstige Festbrennweite für Einsteiger! Drei Objektive für Canon kämpften im Testbericht 1/2016 der Stiftung Warentest um den ersten Rang. Geschafft hat es die Festbrennweite Canon EF 50mm f/1,8 STM mit dem Endresultat 1,9. Mit Ausnahme der Gegenlichtreflexe und der Bildstabilisierung beeindruckte das Exemplar im Test mit einer exzellenten Bildqualität und mit weitgehend benutzerfreundlichen Gebrauchseigenschaften. Lediglich die Geschwindigkeit wäre noch ausbaufähig und auch der AF-Motor könnte vor allem beim Videodreh etwas leiser arbeiten. Erwähnt wurde im Abschlussbericht aber dafür der durchaus günstige Anschaffungspreis. Auch für die ordentliche Lichtstärke bekam das Objektiv ein paar wertvolle Zusatzpunkte.

Test Objektiv Festbrennweite Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G

5

Hohe Objektivgüte und meisterhafte Bildqualität! Bei der Stiftung Warentest standen im Testbericht 1/2016 Festbrennweiten von sieben verschiedenen Herstellern auf dem Prüfstand. Mit dem Urteil 1,4 belegte die Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G einen sehr guten zweiten Platz, was sicherlich auch an der fast ausnahmslos erstklassigen Bildqualität lag. Trotz des nicht vorhandenen Bildstabilisators gab es keinerlei Verwacklungen oder sonstige Bildfehler durch Verzeichnungen, Falschlicht oder Randlichtabfall. Zudem trumpfte das Objektiv im Test mit hervorragenden Gebrauchseigenschaften und mit einer vernünftigen Geschwindigkeit auf. Insgesamt gehörte die solide konstruierte Festbrennweite jedoch zu den etwas schwereren Kandidaten, was bei der abschließenden Bewertung aber keine wichtige Rolle spielte.

Test Festbrennweite-Objektiv Canon EF 50mm (1:1.8 II)

4

Günstige Einstiegsvariante! Obwohl das Objektiv Canon EF 50mm 1:1.8 II bei fast allen Fachmagazinen ein gutes Gesamtergebnis im Testbericht erzielte, landete es im Vergleich zu vielen anderen Modellen meist nur im hinteren Mittelfeld. Gelobt wurde u. a. die lichtstarke Offenblende und auch die Auflösung kam im Test bestens an. Allerdings verfügt die Festbrennweite über keinen Bildstabilisator und auch auf eine Gegenlichtblende sowie auf einen Ultraschallmotor muss man verzichten. Die knappe Ausstattung fiel bei der Expertenbewertung jedoch nur geringfügig ins Gewicht, da sich diese Ausführung in der unteren Preisklasse bewegt.

Test Festbrennweite-Objektiv Nikon AF-S NIKKOR 50 mm (1:1,8G)

4

Preistipp für anspruchsvolle Schnäppchenjäger! Nur selten stehen die Bewertungen der Experten und der Endverbraucher zu einem Objektiv so im Einklang wie beim Nikon AF-S NIKKOR 50 mm. Die Fachportale hoben das Modell im Testbericht als Kauftipp bzw. als Preis-Leistungs-Sieger hervor und lobten vor allem die erstklassige Abbildungsqualität, die Verzeichnungswerte sowie die scharfen Ränder. Die Kunden waren zudem vom geringen Gewicht und von der lichtstarken Offenblende begeistert. In gewissen Situationen hätte man sich im Test allerdings einen Bildstabilisator gewünscht. Zum Autofokus der Festbrennweite gingen die Meinungen etwas auseinander, aber generell hielten sich auch dazu die Kritiken absolut in Grenzen.

Inhalt abgleichen