Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Energiekostenmeßgerät Voltkraft Energy Monitor 3000

5

Damit behält man den Überblick! Das Voltkraft Energy Monitor 3000 setze sich im Testbericht 6/2009 der Stiftung Warentest mit Abstand an die Spitze und lies somit sechs Strommessgerät hinter sich. Am Ende erhielt das siegreiche Energiekostenmessgerät das Qualitätsurteil 2,1 und zeichnete sich dabei vor allem mit sehr genauen Messwerten, einem großen Display und nutzerfreundlichen Tasten aus. Das Magazin „Selber machen“ war im Testbericht 5/2009 von der guten Bedienung und von der hohen Messgenauigkeit bei geringen Werten begeistert. Somit gab es auch in diesem Test die Endnote „Gut“.

Das Energiekostenmessgerät der Marke Voltkraft, mit den Maßen 135 x 82 x 70 mm, ist mit einem gut lesbaren LCD-Bildschirm ausgestattet, welches im Testbericht mit einer übersichtlichen Darstellung punktete. Die Anzeige besteht aus der Angabe von der Arbeit, der Wirkleistung, dem Wirkfaktor und dem Lasttyp, sowie der Netzfrequenz. Zudem ist das Abrufen der Stromverbrauchswerte auch ohne Netzanschluss problemlos möglich, da das Energiekostenmessgerät eine sogenannte Backup-Batterie enthält. Auf Wunsch sind gespeicherte Wochen- oder Monatswerte abrufbar und wer den Jahresverbrauch ermitteln möchte, hatt auch dazu die entsprechenden Programmierungsmöglichkeiten. Außerdem kann man Prognosen für die Woche, den Monat oder für das ganze Jahr erstellen lassen. Was auch im Test gut ankam.

Angebot

Es ließen sich mit dem Voltkraft Energy Monitor 3000 sogar geringe Verbrauchswerte äußerst genau messen. Denn im Gegensatz zu vielen anderen Energiemessgeräten beginnt die Messung bereits bei 1,5 Watt, so dass auch die Stromkosten von Geräten im Standby-Modus ermittelt werden können. Dabei hat das Voltkraft nur einen Eigenverbrauch von durchschnittlich 1,8 Watt.

Dank Echteffektivwertmessungs-Technologie, auch unter TrueRMS bekannt, überzeugten die Ergebnisse im Testbericht selbst bei leicht verzerrter Phasenlage mit einer enormen Genauigkeit. Der maximale Messwert liegt bei 3000 Watt bzw. 15000 kWh.

Fazit

Insgesamt ist das ca. 200 g leichte Voltkraft Energy Monitor 3000 als zuverlässiges und exakt arbeitendes Energiekostenmessgerät bestens geeignet. Nicht zuletzt überzeugte das Gerät mit guten Ergebnissen im Test bei der Fallprüfung und bei Temperaturerhöhungen. Außerdem spürt es versteckte Stromfresser auf, erstellt kurz- und langfristige Prognosen und gibt dem Nutzer einen ausführlichen Überblick über die anfallenden Stromkosten. Vorbehaltlose Kaufempfehlung!

Auszeichnungen

  • Testsieger mit der Testnote 2,1 von Stiftung Warentest (Testbericht 6/2009)
  • Testnote "Gut" von Selber machen (Testbericht 5/2009)

Vorteile

  • Genaue Messung
  • Gute Prognosen
  • Großes Display
  • Einfache Bedienung

Nachteile

Angebote

Voltkraft Energy Monitor 3000

Zur Zeit nicht verfügbar.

Technische Details

Daten
Anzeige der Leistungsaufnahme (Watt)1,5-3000
Anzeige des Energieverbrauchs (KW/h)0,001-15000
Anzeige der EnergiekostenKostenprognose für Woche/Monat/Jahr
Anzeige der Einschaltdauer
Max. Leistung 3000 Watt
Min. messbare Leistung1,5 Watt
Eigenverbrauch (Watt)1,8

Preisvergleich

Voltkraft Energy Monitor 3000

Zur Zeit nicht verfügbar.

Veröffentlicht von Christian

Finde mich bei: Google+ oder Twitter. Ich freue mich über Feedback zum Inhalt oder dem Aufbau der Seite. Kontakt