Test Festplattenrekorder Panasonic DMR-BCT740EG9 (500GB)

4

Der Alleskönner unter den Blue-ray-Rekordern! Der stolze Preis für den Panasonic DMR-BCT740EG9 scheint im Großen und Ganzen gerechtfertigt zu sein, denn im Testbericht der Fachmagazine kam der Blue-ray Rekorder auf ein sehr gutes Abschlussurteil. Die üppigen Aufnahmemöglichkeiten und die auserkorene Bildqualität übernahmen dabei die entscheidenden Rollen. Ärgerlich, aber offenbar nicht zu ändern, waren im Test jedoch die üblichen DMR-Beschränkungen. Erstrebenswert wäre zudem eine etwas kürzere Einlesedauer der Blu-rays. Dafür konnte sich aber der sparsame Stromverbrauch sehen lassen. Erstaunlicherweise kamen die meisten Nutzer trotz der vielseitigen Ausstattung bestens mit der Bedienung bzw. mit der Programmierung des Festplattenrekorders zurecht.

Der Panasonic DMR-BCT740EG9 ist wahlweise mit DVB-C oder DVB-S sowie mit einer Festplattenkapazität von 500 GB, 1 TB oder 2 TB erhältlich.

Angebot

Eine ausführliche Bedienungsanleitung zum Blue-Ray Rekorder, welche man als PDF herunterladen kann, erleichtert nicht nur die Inbetriebnahme, sondern auch die allgemeinen Einstellungsoptionen. Damit wurde der Festplattenrekorder im Testbericht selbst für Einsteiger nicht zum Buch mit sieben Siegeln.

Dank der Ausstattung mit zwei CI-Plus-Slots und dem Twin-Tuner ließen sich im Test verschlüsselte Sendungen aufnehmen und später entschlüsseln, während man sich zeitgleich ein weiteres Pay-TV-Programm ansah. Getrübt wurde dieser Komfort lediglich durch die allseits bekannten Einschränkungen der Anbieter.

Obendrein erlaubt der Panasonic DMR-BCT740EG9 sogar das Streamen auf dem Smartphone bzw. auf dem Tablet-PC. Die Fernsteuerung per Smartphone und die 2D zu 3D-Conversion verstehen sich hierbei wohl von selbst.

Darüber hinaus brennt der Festplattenrekorder DVDs und auch Blu-Ray-Discs in erstklassiger Qualität. Als absolut hervorragend wurde im Testbericht auch die Bildqualität bezeichnet.

Zu den Besonderheiten bei diesem Blue-Ray Rekorder gehört aber auch die Ausstaffierung mit LAN und WLAN. Damit funktionierte der Zugriff auf PCs, NAS-Systeme oder auf die im Netzwerk vorhandenen Server im Test vollkommen problemlos. Auch der Nutzung diverser Internetdienste oder das Anschauen von Livebildern bzw. von Fernsehaufnahmen aus dem Internet stand nichts mehr im Wege.

Fazit

Zusammenfassend bleiben beim Panasonic DMR-BCT740EG9 kaum noch Gründe gegen eine ganz klare Kaufempfehlung offen. Dank der zahlreichen Aufnahmeoptionen und Netzwerkfunktionen bietet der 3D-taugliche Festplattenrekorder modernen Nutzern ein gewisses Maß an Entscheidungsfreiheit und Flexibilität. Abfinden muss man sich aber auch bei diesem Blue-Ray Rekorder mit den geläufigen Kopierbeschränkungen beim Pay-TV.

Vorteile

  • Hervorragende Bild­qua­li­tät
  • Sparsamer Strom­ver­brauch
  • Vielseitige Aus­stat­tung
  • Einfache Be­die­nung
  • Ausführliche Anlei­tung
  • Erst­klassige Blu-ray-Brenn­qua­lität
  • Vorhandenes WLAN/LAN

Nachteile

  • Übliche DMR-Be­schrän­kung

Angebote

Panasonic DMR-BCT740EG9

Zur Zeit nicht verfügbar.

Technische Details

Allgemein
Typ3D Blu-ray Festplattenrecorder
BildqualitätFull-HD und 3D
3Dja
Video Upscaling1080p, 1080i, 720p, 4K
TimeShiftja
Speicher intern500 GB
TunerTwin HD Tuner (DVB-C/-T)
Formate
Wiedergabemedien3D BD-ROM, BD-ROM (BD-Video), BD-RE, BD-RE DL, BD-R, BD-R DL, DVD Video, DVD-RAM, DVD-R, DVD-R DL, DVD-RW, DVD+R, DVD+R DL, DVD+RW, Audio-CD (CD-DA), CD-RW, CD-R, Audio-CD (CD-DA)
VideoformateMPEG2, MPEG4, DivX HD, MKV, MP4, MPEG4 AVC
AudioformateMP3, AAC
BildformateJPEG, MPO
SoundsystemDolby Digital Plus, Dolby True HD, DTS-HD Master Audio, DTS-HD High Resolution
Anschlüsse
HDMIja
AudioDigital Audio-Ausgang (optisch), analog Audio Cinch Ausgang
SD-Karten (SDHC)ja
USBja
InternetSkype-Videotelefonie, Hbb-TV, integriertes WLAN, Miracast kompatibel, Internet Apps, DLNA, Remote App (Android/iOS), Streaming-Funktion
Stromverbrauch
Betrieb (Watt)33
Standby (Watt)0,2

Preisvergleich

Panasonic DMR-BCT740EG9

Zur Zeit nicht verfügbar.

Veröffentlicht von Christian

Finde mich bei: Google+ oder Twitter. Ich freue mich über Feedback zum Inhalt oder dem Aufbau der Seite. Kontakt