Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Test Luftentfeuchter Duracraft DD-TEC10E

4

Die effiziente Problemlösung bei feuchten Räumen! Der Luftentfeuchter von Duracraft erhielt im Testbericht Bestnoten für Verarbeitungsqualität, Benutzerfreundlichkeit und Preis-Leistungs-Verhältnis. Im Automatikmodus verbraucht er zudem nur minimal viel Strom und schützt dennoch maximal vor Schäden durch zu hohe Luftfeuchtigkeit. Zusätzlich gewährt der Hersteller noch eine 2jährige Garantie auf das Gerät.

Der Duracraft DD-TEC10E präsentiert sich in schlichtem und kompaktem Design und wirkt sehr stabil und hochwertig verarbeitet. Seine Anwendung ist denkbar einfach: Ein übersichtliches, digitales Bedienfeld zeigt die im Raum gemessene Luftfeuchtigkeit an. Über verschiedene Tasten können die gewünschten Einstellungen getätigt und sogar für den Automatikbetrieb gespeichert werden, so dass man wenig Arbeit mit dem Entfeuchten eines Raumes hat. Im Automatikmodus kondensiert der Duracraft DD-TEC10E die Raumluft bis zum voreingestellten Luftfeuchtigkeitswert (mind. 35 %) und schaltet sich dann von selbst ab bzw. bei Überschreitung des Wertes wieder an. Die Testpersonen waren sehr zufrieden mit dem Automatikmodus, wobei die Messung der Luftfeuchtigkeit wohl gewissen Schwankungen im Rahmen von 5% unterliegen kann.

Angebot

Eine Kontrollleuchte zeigt an, wann der 2,9 Liter fassende Wasserbehälter geleert werden muss – geschieht dies nicht, schaltet sich der Luftentfeuchter automatisch ab. Der Auffangbehälter kann ohne Unterbrechung des Betriebs einfach über eine praktische Griffmulde herausgezogen und geleert werden. Auch der Filter ist leicht zu reinigen und oft wiederverwendbar. Möchte man den Duracraft DD-TEC10E umpositionieren, kann man dies über den Tragegriff und mit Hilfe der Schwenkrollen ohne Probleme tun, auch wenn dies für eine gute Trockenleistung durch das Gerät nicht notwendig ist. Diese beträgt maximal 10l/24h bei 30°C bzw. 80% Luftfeuchtigkeit im Raum, wobei letztere durch einen Hygrostatregler gemessen wird. Im Betrieb wird feuchte Luft angezogen, kondensiert und das anfallende Wasser im Auffangbehälter gesammelt, wobei das umweltfreundliche Kühlmittel R124a zum Einsatz kommt.

Fazit

Die Entfeuchtungsleistung des Duracraft DD-TEC10E wurde im Testbericht für seine Preisklasse als sehr gut eingestuft. Dieser Luftentfeuchter stellt eine gute und günstige Alternative zu sehr teuren Wärmepumpen dar und liefert ein vergleichbares Ergebnis. Zudem ist er sehr einfach zu bedienen und lässt sich ohne großen Aufwand einsetzen. Als einziger Kritikpunkt wurde von manchen Nutzern im Test die Geräuschkulisse des Duracraft DD-TEC10E im Betriebsmodus angebracht. Diese Einschätzung scheint aber sehr subjektiver Art zu sein und muss von jedem Käufer selbst beurteilt werden.

Vorteile

  • Verarbeitung
  • Benutzer­freundlichkeit
  • Guter Schutz vor Schäden
  • Geringer Stromverbrauch
  • Automatikmodus
  • Umweltfreund­lichkeit

Nachteile

  • Geräuschpegel

Angebote

Duracraft DD-TEC10E

Zur Zeit nicht verfügbar.

Technische Details

Daten
Entfeuchtungsartelektrisch
Leistung (Watt)177
Granulat Reichweite (Monate)entfällt
Raumgröße (m³)200
Raumgröße (m²)65
Maximale Geräuschentwicklung (dB)41
Temperaturbereich (°C)5-35
Entfeuchterleistung (Liter/24h)10
Wasserbehälter (Liter)2,9
Sicherheitseinrichtung Frostschutz
Abmessung (cm)32,5 x 48 x 22,5
Gewicht (kg)12,6

Preisvergleich

Duracraft DD-TEC10E

Zur Zeit nicht verfügbar.

Veröffentlicht von Christian

Finde mich bei: Google+ oder Twitter. Ich freue mich über Feedback zum Inhalt oder dem Aufbau der Seite. Kontakt