Bestseller

  1. Canon LiDE 220
    Angebot - Testbericht
    Canon LiDE 220
  2. Canon LiDE 120
    Angebot - Testbericht
    Canon LiDE 120
  3. HP Scanjet 300
    Angebot - Testbericht
    HP Scanjet 300
  4. Canon CanoScan LIDE 210
    Angebot - Testbericht
    Canon CanoScan LIDE 210
  5. Canon CanoScan LIDE 110
    Angebot - Testbericht
    Canon CanoScan LIDE 110

Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Test Scanner Canon LiDE 120

4
Canon LiDE 120Canon LiDE 120
Canon LiDE 120Canon LiDE 120
Canon LiDE 120
Canon LiDE 120
Unverb. Preisempf.: 68.99 EUR

Guter Scanner mit praktischer Cloud-Funktionalität! Es ist in Zeiten der Multifunktionsdrucker wohl eher selten geworden, dass man sich einen extra Scanner zulegt. Dennoch haben sich einige Endverbraucher für den Canon LiDE 120 entschieden und dessen Vor- und Nachteile in einem zusammenfassenden Testbericht geschildert. Scanqualität und Geschwindigkeit konnten in den meisten Fällen sehr gut überzeugen und auch mit der allgemeinen Handhabung war man überwiegend zufrieden. Es gab im Test aber auch ein paar weniger positive Faktoren, wie zum Beispiel die gelegentlichen Verbindungsabbrüche oder das eher langsame Erkennen des Flachbettscanners unter Windows 7. Alles in allem blieben im Durchschnitt glatte vier von fünf möglichen Sternen und somit eine gute Gesamtbewertung.

Der robuste Canon LiDE 120 arbeitete im Test mit einer optischen Auflösung von maximal 2.400 x 4.800 dpi dank CIS-Sensor. Für den normalen Hausgebrauch sollte diese Auflösung durchaus genügen. Zumindest gab es dazu von den Käufern nur sehr selten Kritik.

Um ein Dokument im Format A4 bei 300 dpi zu erfassen, benötigt der Scanner laut Testbericht nur 16 Sekunden. Diese Geschwindigkeit kann sich ebenfalls absolut sehen lassen.

Angebot

Zu den bekannten Tasten Auto-Scan, PDF und Copy hat sich im Vergleich zum Vorgängermodell 110 ein ganz entscheidender Aspekt hinzugesellt, denn als Besonderheit erlaubte der Flachbettscanner im Test nun auch das sogenannte Cloud-Scanning. Diese praktische Funktion wird ganz einfach mit der „Send-Taste“ aktiviert, was in den Rezensionen gut ankam.

Hin und wieder kam es jedoch zu Verbindungsabbrüchen, die auf eine noch nicht zu 100 % ausgereifte Technologie schließen lassen.

Einige Nutzer klagten im Testbericht zudem über ein Versagen der Funktionen nach einer längeren Phase im Stand-by. In diesem Fall sollte man nach Empfehlung eines Anwenders den USB-Stecker kurz abziehen und erneut einstecken. Danach lief der Canon LiDE 120 im Test wieder vollkommen problemlos.

Besonders erfreut war man hingegen von der Stromversorgung per USB. Ein separates Stromkabel wird also nicht mehr benötigt.

Fazit

Es gibt sicherlich noch ein paar Kleinigkeiten am Canon LiDE 120, die verbesserungswürdig sind. Dazu gehört beispielsweise die Zuverlässigkeit. Generell ist man mit diesem Flachbettscanner in puncto Cloud-Funktionalität aber auf dem richtigen Weg. Der Scanner ist zügig und lieferte insgesamt vorzeigbare Ergebnisse ab. Wer sich eine noch höhere Auflösung mit 4.800 x 4.800 dpi wünscht, kann alternativ auch zum ebenfalls empfehlenswerten Canon LiDE 220 greifen.

Vorteile

  • Gute Scan­qua­li­tät
  • Hohe Ge­schwin­dig­keit
  • Einfache Hand­ha­bung
  • Cloud-Scanning

Nachteile

  • Gelegentliche Verbindungsabbrüche
  • Langsames Erkennen des Geräts unter Windows 7

Angebote

Canon LiDE 120

AnbieterPreisVersandkostenLink
68.99 EUR*Kostenlose LieferungZum Anbieter
69.88 EUR*0.00 EURZum Anbieter
71.39 EUR*1.82 EURZum Anbieter
Letzte Aktualisierung der Preise: 17-01-2017 08:13

Veröffentlicht von Christian

Finde mich bei: Google+ oder Twitter. Ich freue mich über Feedback zum Inhalt oder dem Aufbau der Seite. Kontakt