Bestseller

  1. R.P.L. Trading Hörnerrodel (110 cm)
    Angebot - Testbericht
    R.P.L. Trading Hörnerrodel (110 cm)
  2. Colint Schlittenlehne
    Angebot
    Colint Schlittenlehne
  3. Impag Hörnerschlitten
    Angebot - Testbericht
    Impag Hörnerschlitten
  4. Schlittenleine mit Griff, 1,5m
    Angebot
    Schlittenleine mit Griff, 1,5m

Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Bob Stiga Sports Snow Racer Black Line

5

Rasant durch den Winter gerodelt! Im Testbericht der Endverbraucher zum Stiga Sports Snow Racer Black Line gab es keine einzige negative Meinung. Somit lag die durchschnittliche Bewertung auch bei glanzvollen 4,8 von maximal fünf verfügbaren Sternen. Der entscheidende Grund für die äußerst hohe Zufriedenheit der Käufer dürfte der enorme Spaßfaktor mit diesem Rennrodel sein. Zudem zeichnete sich der Schlitten im Test mit einer durchweg soliden und sehr sauberen Verarbeitungsqualität aus. Applaudiert wurde aber auch für die sehr guten Bremsen und für die vorbildlichen Sicherheitsaspekte.

Der Stiga Sports Snow Racer Black Line gehört zu den lenkbaren Schlitten mit Bremse. Für eine angenehme Überraschung sorgte im Testbericht zunächst der vollkommen unkomplizierte Zusammenbau. Bereits dabei zeigte sich die Hochwertigkeit der Materialien. Der Rennrodel besteht aus einem robusten Leichtmetallrahmen und besitzt zudem ebenfalls erstklassige Kufen aus Kunststoff. Hinzu kommt ein Lenkrad, welches nicht wie sonst üblich über innen liegende Streben verfügt. Die Verletzungsgefahr sank dadurch im Test auf ein Minimum.

Angebot

Beifall erhielt der Stiga Sports Snow Racer Black Line im Testbericht für seine vorzeigbaren Gleit- und Lenkeigenschaften. Obendrein kommt der Rennrodel unter optimalen Bedingungen sehr schnell auf hohe Geschwindigkeiten. In der Kategorie Spaßfaktor gab es somit in den Rezensionen ausschließlich verdiente Höchstnoten. Dank der seitlich angebrachten breiten Kufen blieb der Schlitten gut in der Spur, wovon im Test vor allem Anfänger und Kinder profitierten.

Ein weiterer wichtiger Vorteil dürfte die Fußbremse sein. Diese lässt sich von beiden Seiten betätigen und sorgt somit für ein sicheres Bremsverhalten des Rennschlittens inklusive Stopp-Automatik.

Aufgrund der handlichen Maße von 120 x 56 x 34 cm gab es laut Testbericht auch beim Transport keinerlei Probleme, denn der Rennrodel passt in fast jeden Kofferraum hinein. Mit einem Gewicht von ca. 6.800 g kann man ihn außerdem auf kurzen Wegen bequem zur Rodelbahn tragen.

Fazit

Für Erwachsene oder für Kinder ab einem Alter von ca. sieben Jahren ist der Stiga Sports Snow Racer Black Line ein ganz klarer Gewinner im Schnee. Der Schlitten lässt sich präzise lenken, kommt zügig auf Touren und bremst bei Bedarf äußerst zuverlässig. Zudem sieht der Rennrodel auch noch sehr schnittig aus und ist solide verarbeitet. Für sportliche Schnee- und Winterfans ein absolutes Muss!

Vorteile

  • Enormer Spaß­faktor
  • Saubere Verar­bei­tung
  • Solide Bau­weise
  • Sehr gute Brems­leis­tung
  • Vorbildliche Sicher­heit
  • Unkompli­zierter Zusammen­bau
  • Hoch­wertige Materialien
  • Vorzeig­bare Gleit- und Lenk­eigenschaften
  • Zügige Beschleu­nigung
  • Hand­liche Maße

Nachteile

Angebote

Stiga Sports Snow Racer Black Line

AnbieterPreisVersandkostenLink
119.99 EUR*Keine AngabenZum Anbieter
Letzte Aktualisierung der Preise: 29-03-2017 08:55

Technische Details

Daten
TypRennrodel
maximales Körpergewicht (kg)90
Altersempfehlung ab (Jahre)7
Materialleichter Metallrahmen, hochwertige Kunststoffkufen
Länge (cm)120
Gewicht (kg)6,8
SicherheitTÜV & GS
Sonstige MerkmaleSeitenkufen sorgen für optimale Gleitfähigkeit im Schnee, Fußbremse

Preisvergleich

Stiga Sports Snow Racer Black Line

AnbieterPreisVersandkostenLink
119.99 EUR*Keine AngabenZum Anbieter

Zu teuer? Wir informieren Sie über die aktuellen Preise! (Mehr ...)

Letzte Aktualisierung der Preise: 29-03-2017 08:55

Veröffentlicht von Christian

Finde mich bei: Google+ oder Twitter. Ich freue mich über Feedback zum Inhalt oder dem Aufbau der Seite. Kontakt