Bestseller

  1. Philips HD4646/20
    Angebot - Testbericht
    Philips HD4646/20
  2. Russell Hobbs 18495-56
    Angebot - Testbericht
    Russell Hobbs 18495-56
  3. WMF Bueno Wasserkocher (2400 Watt, 1,7 Liter, Kalk
    Angebot
    WMF Bueno Wasserkocher (2400 Watt, 1,7 Liter, Kalk
  4. Bosch TWK8611P Wasserkocher Styline mit Edelstahla
    Angebot
    Bosch TWK8611P Wasserkocher Styline mit Edelstahla
  5. Bosch TWK8613P Wasserkocher Styline mit Edelstahla
    Angebot
    Bosch TWK8613P Wasserkocher Styline mit Edelstahla

Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Test Wasserkocher Severin WK 3314

4

Wenn es besonders schnell gehen soll! Der Severin WK 3314 erfüllte seine gestellten Aufgaben im Test der Verbraucher über einen längeren Zeitraum vollkommen anstandslos und teilweise sogar überdurchschnittlich gut. Der Wasserkocher arbeitet sehr zügig und zuverlässig, die Kanne ist abnehmbar und die Heizelemente sind verdeckt. Der Griff liegt sicher in der Hand und ein Überhitzungsschutz ist ebenfalls mit an Bord. Die Benotungen im Testbericht vieler Kunden können sich dementsprechend sehen lassen. Mit knapp 4,5 von fünf Sternen überzeugte das preiswerte Modell aus dem Hause Severin in Technik und Design.

In den Severin WK 3314 passen maximal 1700 ml Wasser. Dank einer transparenten und von beiden Seiten sichtbaren Skala konnte die Füllmenge im Test sehr exakt dosiert werden. Der Deckel inklusive Sicherheitsverschluss lässt sich mittels Deckelöffnertaste einfach aufklappen und die Öffnung zum Befüllen ist ebenfalls sehr großzügig gestaltet.

Per Knopfdruck oder durch Aufstellen der Kanne auf den Gerätesockel, mit innovativem 360º- Central-Cordless-System zum leichten Arretieren, startet der Wasserkocher den Heizvorgang mit kraftvollen 3000 Watt. Die Angaben des Herstellers zur durchschnittlichen Aufheizzeit von 2 ½ Minuten pro Liter wurden im Test mit 30 Sekunden weniger sogar noch unterboten. Für diese Leistung verdiente sich der Severin WK 3314 im Testbericht ein extra großes Lob.

Angebot

Um nicht mehr Strom als nötig zu verbrauchen, besitzt das Gerät natürlich eine Abschaltautomatik. Diese aktiviert sich eigenständig, sobald das Wasser in der Kanne zu kochen beginnt. Selbstverständlich kann der Nutzer den Heizvorgang bei Bedarf via Ein- und Ausschalttaste jederzeit unterbrechen.

Der schnabelförmige Ausguss ist beim Severin WK 3314 etwas breiter und ermöglichte so im Test ein sauberes Ausgießen ohne lästiges Nachtropfen. Die Dampfstopp-Automatik bietet zusätzlichen Schutz und beugt so gefährliche Verbrennungen vor.

Da die Heizelemente von einer stabilen Bodenplatte aus Edelstahl geschützt sind, lässt sich der Innenbereich unkompliziert ausspülen und reinigen.

Insgesamt macht das Gerät auch rein optisch eine gute Figur. Das schwarze Plastikgehäuse, mit silbrig schimmernden Elementen, wirkt äußerst edel, obwohl der Wasserkocher eigentlich sehr günstig ist.

Fazit

Der kabellos nutzbare Severin WK 3314, mit den Maßen 245 x 235 x 187 mm, hat sich die vorzeigbaren Bewertungen im Testbericht auf jeden Fall verdient. Eine hohe Heizkraft, kombiniert mit vernünftigen Sicherheitskomponenten und einer verbraucherfreundlichen Handhabung, rechtfertigen somit die uneingeschränkte Kaufempfehlung.

Angebote

Severin WK 3314

Zur Zeit nicht verfügbar.

Technische Details

Daten
BauartVerdeckte Heizelement (Heizboden)
Leistung (Watt)3000
Kapazität (Liter)1,7
Kalk-Wasserfilter
Wasserstandsanzeigeja

Preisvergleich

Severin WK 3314

Zur Zeit nicht verfügbar.

Veröffentlicht von Christian

Finde mich bei: Google+ oder Twitter. Ich freue mich über Feedback zum Inhalt oder dem Aufbau der Seite. Kontakt