Bohrmaschinen Test & Vergleich

TestergebnisVergleichssieger2. Platz3. Platz
ProduktBosch PSB 1000-2 RCEBosch PSR 18 LI-2Fein ABS 14 C
Bewertung
5
5
5
PreisAb 241.40 EUR*Ab 169.00 EUR*Ab 319.02 EUR*
BildBosch PSB 1000-2 RCEBosch PSR 18 LI-2Fein ABS 14 C
Vorteile
  • Erstklassiger Rundlauf des Bohr­fut­ters
  • Gutes bohren und schlag­bohren
  • Langes Kabel
  • Hohe Funk­tions­tüch­tig­keit
  • Einfache Hand­ha­bung
  • Keine Schad­stoffe
  • Gute Schraub­leis­tung
  • Hohe Si­cher­heits­merk­male
  • Einfache Hand­ha­bung
Nachteile
  • Mäßiges schrau­ben
  • 1,5 Std. Akku­lade­zeit
  • Mäßige Bohr­er­geb­nis­se
Test / VergleichBerichtBerichtBericht
AngeboteAngeboteAngeboteAngebote

Vergleichssieger Schlagbohrmaschine Bosch PSB 1000-2 RCE

5

Haus-, Hof- und Gartenbesitzer sollten zugreifen! Dreizehn Schlagbohrmaschinen traten im Testbericht 3/2015 unter den wachen Augen der Stiftung Warentest gegeneinander an. Dazu gehörte auch die Bosch PSB 1000-2 RCE, welche sich mit deutlichem Abstand den ersten Platz sicherte und somit die Gesamtnote 1,9 erhielt. Besonders der erstklassige Rundlauf des Bohrfutters beeindruckte die Testkommission. Auch die strenge Dauerprüfung überstand das Gerät vollkommen ohne Beanstandungen. Beim Schlagbohren und Bohren machte die Bosch ebenfalls einen guten Eindruck im Test. Lediglich beim Schrauben zeigte die Maschine leichte Schwächen. Wünschenswert wäre eventuell auch noch ein LED-Licht gewesen.

Akku-Bohrschrauber Bosch PSR 18 LI-2 (18V, 2Gang)

5

Ein leistungsstarker Helfer beim Renovieren! Ganze zehn Akkuschrauber ließ der Bosch PSR 18 LI-2 im Testbericht 3/2015 der Stiftung Warentest hinter sich und holte sich so gemeinsam mit zwei weiteren Modellen den Sieg. Die Abschlussnote 1,9 setzte sich u. a. aus einer sehr gut bestandenen Dauer- und Schadstoffprüfung sowie aus guten Resultaten bei der Funktionstüchtigkeit und bei der Handhabung zusammen.

Akkuschrauber Fein ABS 14 C

5

Weniger zum Bohren, aber dafür mehr zum Schrauben geeignet! Zur Prüfung bei der Stiftung Warentest traten für den Testbericht 3/2015 insgesamt 13 Akku-Bohrschrauber an. Mit Ausnahme von zwei Geräten meisterten eigentlich alle Kandidaten ihren Test mit guten Endresultaten. Das beste Urteil 1,9 bekamen allerdings nur drei Akkuschrauber und dazu zählte auch der Fein ABS 14 C. Dank der grandios bestandenen Dauerprüfung und der befundlosen Untersuchung auf Schadstoffe erhielt der Multimaster in beiden Teilkategorien die Note „Sehr gut“.

Akkuschrauber Metabo BS18Li

5

Gute Resultate beim Bohren und Schrauben! Zu den drei eindeutigen Testsiegern im Testbericht 3/2015 der Stiftung Warentest gehörte u. a. der Metabo BS18Li. Dieser erzielte abschließend die Note 1,9. Das unabhängige Institut nahm sich insgesamt 13 Akku-Bohrschrauber detailliert vor und legte das Augenmerk vor allem auf die Funktionen. Beim Schrauben fielen die Resultate erwartungsgemäß gut aus und beim Bohren stellte der Akkuschrauber seine beiden Mitbewerber an der Spitze sogar noch in den Schatten.

Schlagbohrmaschine Makita HP2071J

4

Hohe Funktionalität zu einem ebenfalls hohen Preis! Nicht perfekt, aber trotzdem mit guten Gesamtergebnissen meisterte die Makita HP2071J ihren Test im unabhängigen Institut der Stiftung Warentest. Die Ausgabe 3/2015 überprüfte 13 Schlagbohrmaschinen erteilte der Makita abschließend die Note 2,4. Damit reichte es für einen guten dritten Platz, wobei die Maschine in den Kategorien Schadstoffe, Sicherheit und Dauerprüfung mit der Testsiegerin gleichzog. Auch bei der Funktionalität zeigte das drittplatzierte Modell identische Resultate. Defizite gab es allerdings bei der Handhabung und auch das einhändig bedienbare Spannfutter wurde von den Experten im Testbericht vermisst.

Akku-Schlagbohr­schrauber Makita Maktec MT081E (18V, 2 Gang)

3

Hat die Bezeichnung Akku-Schlagbohrschrauber nicht verdient! Es wird wohl für viele Heimwerker etwas überraschend kommen, dass der Makita Maktec MT081E den Testbericht 3/2015 der Stiftung Warentest nur mit einem „Ausreichend“ abschließen konnte. Stärkstes Argument für diese schlechte Benotung war in der Tat die mangelhafte Leistung beim Schlagbohren und somit dürfte bei diesem Modell die Bezeichnung Akku-Schlagbohrschrauber auch keinesfalls gerechtfertigt sein.

Schlagbohrmaschine Ryobi RPD1010-K

4
Ryobi RPD1010-K

Durchschnittlich beim Schlagbohren, aber gut beim Bohren! Unter den 13 Schlagbohrmaschinen, die sich die Stiftung Warentest für den Testbericht 3/2015 ins Haus holte, gab es gute, durchschnittliche und auch mangelhafte Modelle. Die Ryobi RPD1010-K gehörte dabei zu den besseren Kandidaten und belegte mit der Note 2,2 einen vorzeigbaren zweiten Platz. In der Kategorie Funktionen reichte es zwar nur für ein „Befriedigend“, aber bei der Schadstoff- und Dauerprüfung legte sie ein unbestrittenes „Sehr gut“ oben drauf. Einverstanden waren die Experten im Test auch mit der Handhabung und mit den Sicherheitsmerkmalen. Im Gegensatz zum Testsieger verfügt diese Bohrmaschine sogar über ein LED-Licht. Das Gewicht bewegte sich hingegen im mittleren Bereich.

Akkuschrauber Makita BDF343RHJ (14,4V / 2 Gang)

4
Makita BDF343RHJ

Keine langen Unterbrechungen mehr! Von den Hobbyheimwerkern bekam der Makita BDF343RHJ ein durchweg positives Feedback. Das lag sicherlich auch an der vorzeigbaren Bewertung seines Vorgängermodells durch die Stiftung Warentest. Das unabhängige Institut untersuchte den BDF343RHE im Testbericht 5/2011 und erteilte dem Akkuschrauber in den Kategorien Umwelt und Gesundheit, Funktion, Sicherheit und Handhabung jeweils die Note „Gut“. Bei der Dauerprüfung kam sogar ein „Sehr gut“ im strengen Test heraus. Aufgrund der vergleichbaren Ausstattung und der ebenso fast identischen Funktionsmerkmale darf man wohl diese Ergebnisse bedenkenlos als Maßstab für den Nachfolger nutzen.

Inhalt abgleichen