Bestseller

  1. Sony HDR-CX240
    Angebot - Testbericht
    Sony HDR-CX240
  2. Sony HDR-CX405 Full HD Camcorder (30-fach opt. Zoo
    Angebot
    Sony HDR-CX405 Full HD Camcorder (30-fach opt. Zoo
  3. Sony FDR-AX100E
    Angebot - Testbericht
    Sony FDR-AX100E
  4. Sony HDR-PJ410
    Angebot - Testbericht
    Sony HDR-PJ410

Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Camcorder Test & Vergleich

TestergebnisVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger3. Platz
ProduktPanasonic HC-V777EG-KSony HDR-CX240Sony HDR-PJ410
Bewertung
5
4
4
PreisAb 392.89 EUR*Ab 183.89 EUR*Ab 312.30 EUR*
BildPanasonic HC-V777EG-KSony HDR-CX240Sony HDR-PJ410
Vorteile
  • Einfache Bedie­nung
  • Hohe Bild­qua­lität
  • Guter Bild­sta­bi­li­sator
  • Hervorragen­der Autofokus
  • Vorzeigbare Video­qualität
  • Zuverlässige Bedie­nung
  • Ordentliche Video­qualität
  • Wirkungsvoller Bild­sta­bi­li­sator
  • Kompakte Bau­weise
Nachteile
  • Kein Sucher
  • Befriedi­gende Betriebs­dauer
  • Befriedi­gender Ton­qualität
  • Bildrauschen bei Dunkel­heit
  • Spiegelnder Monitor
Test / VergleichBerichtBerichtBericht
AngeboteAngeboteAngeboteAngebote

Vergleichssieger Camcorder Panasonic HC-V777EG-K

5

Mit HDR-Modus und innovativer Zeitlupenfunktion! In einer Fachzeitschrift holte sich der Panasonic HC-V777EG-K im Testbericht mit 71 von 100 Punkten den ersten Platz und in den Kundenrezensionen steigerte der Camcorder sein Urteil auf glanzvolle 4,8 von fünf erreichbaren Sternen. Abgesehen von Kleinigkeiten überzeugte das Gerät mit einer benutzerfreundlichen Bedienung und natürlich mit einer ansprechenden Bildqualität. Zufrieden war man im Test außerdem mit der Funktionsausstattung und mit dem kompakten Format. Bedauerlich ist nur, dass man bei dieser Kamera auf einen Sucher verzichtet hat. Nicht vorgesehen sind außerdem Objektivringe, was aber im Fazit der Nutzer kaum zur Sprache kam.

Camcorder Sony HDR-CX240

4

Eingeschränkte Vielseitigkeit, aber hohe Datenrate! Der Sony HDR-CX240 erhielt im Testbericht 10/2014 der Stiftung Warentest die Note 2,4. Der hervorragende Autofokus und die allgemein vorzeigbare Videoqualität waren dabei zwei ganz entscheidende Gründe. Nicht ganz so viel Begeisterung löste hingegen die sehr knappe Vielseitigkeit aus. Auch Betriebsdauer und Tonqualität kamen leider nur auf ein „Befriedigend“ im Test. Gute Noten bekam der Camcorder allerdings für die relativ zuverlässige Bedienung und für seinen 59 x 34 mm großen Monitor. Dieser besitzt jedoch keinen Sucher.

Camcorder Sony HDR-PJ410

4

Sehr leichter Camcorder für AVCHD- und XAVC S-Formate! Dank der vorzeigbaren Messwerte und des ebenfalls wirkungsvollen Bildstabilisators hatte ein Fachmagazin im Testbericht nur Kleinigkeiten am Sony HDR-PJ410 auszusetzen. Angenehm überrascht war man von der Weitwinkeleinstellung, aber leider kam es auch bei diesem Modell zu einem relativ starken Bildrauschen. In den Rezensionen der Käufer holte sich der Camcorder durchschnittlich 4,3 von fünf erreichbaren Punkten. Die bereits positiv angemerkten Faktoren kamen auch darin zur Geltung. Moniert wurde im Test jedoch der etwas kleine und leider auch nicht entspiegelte Monitor. Gewünscht hätte man sich außerdem eine Audiorekorder-Funktion, Serienbilder im Fotomodus und die Einstellbarkeit auf Spotfokus. Sehr erfreut war man allerdings vom leichten Gewicht und von der kompakten Bauweise.

Actioncam Sony FDR-X1000

4

Viel Action bei Wind und Wetter! Unzählig viele Prüfungen musste die 4K Sony FDR-X1000 über sich ergehen lassen und im Testbericht der meisten Fachmagazine überzeugte die Actioncam mit einer simplen Handhabung sowie mit einer vorzeigbaren Farbqualität. Auch die Schärfe konnte sich durchaus sehen lassen. Nicht ganz so einverstanden war man im Test allerdings mit der relativ kurzen Akkulaufzeit und mit der ungewöhnlich hohen Wärmeentwicklung des Gehäuses. Wassersportler freuten sich in den Kundenrezensionen hingegen über das bestens vor Spritzwasser geschützte Gehäuse. Zudem punktete der Camcorder mit seinem sehr leichten Gewicht und mit einem absolut fairen Preis.

4K-Camcorder Sony FDR-AX100E

4

Mit innovativer 4K-Technologie, aber sehr teuer! Im Testbericht 10/2014 der Stiftung Warentest setzte sich der Sony FDR-AX100E gegen 13 vergleichbare HD-Camcorder mit Festplatte durch und erhielt abschließend die Note 1,7. Überraschend kam dieser Sieg allerdings nicht, da der Camcorder mit Abstand das teuerste Modell dieser Testreihe war und somit auch über eine entsprechende Ausstattung verfügte. Unabhängig von den Lichtverhältnissen sorgte er bei den Video- und Fotoaufnahmen für eine hervorragende Qualität und auch beim Ton sowie bei der Handhabung gab es im Test gute Bewertungen. Die Betriebsdauer hätte jedoch noch etwas länger sein können.

Camcorder Sony HDR-PJ810E

4
Sony HDR-PJ810E

Perfekte Foto- und Videoaufnahmen mit gutem Ton! 14 Camcorder mit Festspeicher mussten sich den hohen Anforderungen der Stiftung Warentest im Testbericht 10/2014 stellen. Vollkommen ungeeignete Modelle gab es in dieser Testreihe erfreulicherweise nicht. Unter den zu prüfenden Kandidaten befand sich auch der Sony HDR-PJ810E, welcher mit der Note 1,8 nur ganz knapp den Testsieg verfehlte. Im Videosehtest und beim Autofokus lieferte das Gerät erstklassige Werte ab und auch bei den Fotos, dem Sucher und dem Monitor gab es ein ganz klares „Sehr gut“ im Test.

Camcorder Garmin Virb Elite

4
Garmin Virb Elite

Passable Videoqualität, aber dürftiger Klang! Als Action-Camcorder hatte man es im Testbericht 8/2014 der Stiftung Warentest offenbar nicht allzu leicht, denn sogar der zweitplatzierte Garmin Virb Elite brachte es nur auf die Note 2,8 und somit auf ein befriedigendes Erdergebnis. Videos und Fotos erreichten im Test meist durchschnittliche Qualitätswerte, aber dafür funktionierte der Bildstabilisator erwartungsgemäß gut. Definitiv keinen Beifall verdiente sich der Camcorder hingegen für seine schlechte Tonqualität. Auch die ermittelte Betriebsdauer erfüllte die heutigen Ansprüche nur sehr begrenzt. Im Vergleich zum Testsieger trumpfte dieses Modell jedoch mit einer besseren Handhabung und mit einer bereits im Lieferumfang beigelegten Fernbedienung auf.

Helmkamera Ultrasport UmovE HD60

4

Hohe Vielseitigkeit für sehr wenig Geld! Meine Überprüfung mit der Helmkamera UmovE HD60 ergab fast ausschließlich Positives. Moniert wurde im Testbericht anderer Nutzer lediglich das nicht ganz so optimale Montagezubehör. Für die Helmmontage reichte es aber vollkommen aus.

Camcorder Sony HDR-AS15

4

Viel Action für private Zwecke! In den Fachportalen fiel das Urteil für die Sony HDR-AS15 sehr unterschiedlich aus. Die Bewertungen reichten von „Sehr gut“ bis „Befriedigend“, wobei sich die Experten im Test vor allem über die Bedienung und über die Bildqualität uneinig waren. Zu einem ähnlichen Urteil kamen auch die Nutzer im Testbericht. Im Großen und Ganzen bescheinigte man der Action-Cam aber ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Begeistert war man zum Beispiel vom wasserdichten Gehäuse und vom bestens funktionierenden Bildstabilisator.

Camcorder Canon LEGRIA FS 406

4
Canon LEGRIA FS 406

Kompaktes Einsteigermodell für die Jackentasche! In der Online-Veröffentlichung 10/2011 begutachtete die Stiftung Warentest den Canon LEGRIA FS 406 und urteilte abschließend mit der Note 2,8. Ein „Sehr gut“ gab es darin für den Autofokus und für das gegen Windgeräusche unempfindliche Mikrofon. Die Videos waren im Test ganz passabel und die Bildstabilisierung sowie die Tonqualität konnten sich mit „Gut“ behaupten.

Inhalt abgleichen