Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Blitz Test & Vergleich

TestergebnisVergleichssieger2. Platz3. Platz
ProduktYongnuo OS02037 YN-560 Mark IIINikon SB-700Canon Speedlite 430EX II
Bewertung
5
4
4
PreisAb 52.69 EUR*Ab 269.00 EUR*Ab 354.53 EUR*
BildYongnuo OS02037 YN-560 Mark IIINikon SB-700Canon Speedlite 430EX II
Vorteile
  • Robusten Ver­ar­bei­tung
  • Hohe Leit­zahl
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Sehr gute Aus­stat­tung
  • Kurze Lade­zeit
  • Hohe Qua­li­tät
  • Sehr gute Leis­tung
  • Einfache Be­die­nung
  • Gute Mess­er­geb­nis­se
Nachteile
  • Kein ETL
    • Keine Master­funk­tion
    Test / VergleichBerichtBerichtBericht
    AngeboteAngeboteAngeboteAngebote

    Vergleichssieger Blitz Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III

    5
    Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III

    Zum entfesselten Blitzen erstklassig geeignet! Ein Profi wollte sich nicht nur auf die fast durchweg sehr guten Kundenbewertungen verlassen und sich lieber ein eigenes Bild vom Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III machen. Dazu sah er sich den Systemblitz etwas genauer an und konnte im abschließenden Testbericht die positiven Meinungen die Nutzer uneingeschränkt bestätigen. Überrascht war man vor allem von der sehr robusten Verarbeitung im Verhältnis zum Preis. Auch die hohe Leitzahl kam bestens an. Zudem überzeugte der Blitz im Test mit einem Funk- und Multimodus. Eine Blitzbelichtungsmessung bzw. Blitzsteuerung mit E-TTL fehlt allerdings bei diesem Modell. Abfinden musste man sich außerdem mit einer Gebrauchsanleitung in englischer und chinesischer Sprache.

    Blitz Nikon SB-700

    4

    Gute Ausstattung für Freizeitfotografen! Im Test mehrerer Fachzeitschriften verdiente sich der Nikon SB-700 das Gesamturteil „Gut“ bis teilweise sogar „Sehr gut“ und auch die Nutzer stuften den Blitz in den Kundenrezensionen mit 4,6 von maximal fünf erreichbaren Sternen ein. Vor allem die erstklassige Ausstattung und das benutzerfreundliche Bedienkonzept sorgten im Testbericht für Pluspunkte. Positiv hinzu kamen die sehr kurze Ladezeit und die drei verschiedenen Ausleuchtungsprofile. Gegebenenfalls könnte die Leitzahl etwas höher sein und auch beim Zoombereich muss man ein paar Abstriche in Kauf nehmen. In puncto Preis bewegte sich das Blitzgerät hingegen in einer sehr günstigen Klasse.

    Blitz Canon Speedlite 430EX II

    4

    Keine Masterfunktion, aber gute bis sehr gute Belichtungsqualität! Der Canon Speedlite 430EX II kämpfte sich durch unzählige Fachmagazine und konnte sich bei fast allen Experten eine gute bis teilweise sogar sehr gute Gesamtnote im Testbericht sichern. Absolut zufrieden war man u. a. mit dem übersichtlichen Bedienteil, mit dem geringen Gewicht, mit den vorzeigbaren Messergebnissen sowie mit dem visuellen Bildeindruck. Der relativ hohe Strombedarf im Stand-by-Modus kam hingegen nicht ganz so gut an. Zudem besitzt der Blitz keine Masterfunktion, konnte aber im Test immerhin drahtlos als Slave eingesetzt werden. Uneinig waren sich die Spezialisten beim Thema Leitzahl, aber im Vergleich zum Preis machte das Blitzgerät auch hier eine gute Figur.

    Blitz Yongnuo YN-568EX II

    4
    Yongnuo YN-568EX II

    Jetzt auch mit Masterblitzfunktion! Ein Expertenmagazin beschäftigte sich mit dem Yongnuo YN-568EX II sehr intensiv und bezeichnete das Blitzgerät für Canon EOS im anschließenden Testbericht als Highlight. Verantwortlich dafür waren u. a. die hohe Geschwindigkeit und die sehr gut lesbaren Einstellungen auf dem Display.

    Inhalt abgleichen