Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Objektive für Spiegelreflexkameras im Test & Vergleich

TestergebnisVergleichssieger2. Platz3. Platz
ProduktCanon EF-S 55-250mmSigma 18-200mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSMTamron AF 16-300 mm f3.5-6.3 Di II VC PZD
Bewertung
5
5
4
PreisAb 166.70 EUR*Ab 329.00 EUR*Ab 416.01 EUR*
BildCanon EF-S 55-250mmSigma 18-200mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSMTamron AF 16-300 mm f3.5-6.3 Di II VC PZD
Vorteile
  • Leiser Auto­fokus
  • Gute Bild­sta­bi­li­sie­rung
  • Gute Auflösung
  • Hohe Alltagstauglichkeit
  • Gute Bildqualität
  • Akzeptable Bildqualität
  • Hohe Alltagstauglichkeit
  • Gute Handhabung
Nachteile
  • Mäßige Auf­lö­sung
  • Mäßige Bildstabilisierung
  • Mäßige Bildstabilisierung
  • Verbesserungswürdige Verzeichnung
Test / VergleichBerichtBerichtBericht
AngeboteAngeboteAngeboteAngebote

Vergleichssieger Objektiv Canon EF-S 55-250mm (1:4-5,6 IS STM)

5

Günstiges Tele-Zoomobjektiv mit schnellem Autofokus! Mit dem Canon EF-S 55-250mm haben sich bereits unzählige Fachzeitschriften und natürlich auch viele Verbraucher genauer beschäftigt. Im Testbericht der Käufer verfehlte das Tele-Zoomobjektiv mit durchschnittlich 4,8 von fünf Sternen nur ganz knapp die Höchstnote und auch die Experten waren von der Objektivgüte und vom leisen Autofokus äußerst begeistert. In puncto Bildstabilisierung hätte das Objektiv im Test ebenfalls kaum noch mehr bieten können. Eine wichtige Rolle spielte selbstverständlich auch der sehr günstige Preis. In der Kategorie Auflösung gingen die Meinungen zwischen Endnutzern und Fachleuten allerdings etwas auseinander.

Objektiv Sigma 18-200mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM

5

Reisetauglicher Allrounder mit guter Bildqualität! Das Sigma 18-200 mm F3,5-6,3 DC Macro OS HSM wurde im Testbericht 3/2016 von der Stiftung Warentest unter anderem für Systemkameras von Canon und von Nikon überprüft. In beiden Abteilungen setzte sich das Zoomobjektiv an die Spitze und erhielt bei der abschließenden Bewertung das Urteil 2,3. In der Kategorie Geschwindigkeit lag Nikon weit vor Canon und beim Scharfstellen war es genau umgedreht. Leichte Unterschiede gab es im Test auch bei der insgesamt guten Bildqualität. Im täglichen Gebrauch mit dem Objektiv blieben hingegen keine Wünsche mehr offen. Überwiegend zufrieden waren die Experten zudem mit den Auflösungswerten.

Zoomobjektiv Tamron AF 16-300 mm f3.5-6.3 Di II VC PZD

4

Sehr gute Helligkeitsverteilung, aber durchschnittliche Bildqualität! Unter den sechs Reisezoomobjektiven für Systemkameras, die sich die Stiftung Warentest im Testbericht 3/2016 ins Haus holte, befand sich auch das Tamron AF 16-300 mm f3.5-6.3 Di II VC PZD. Getestet wurde das Zoomobjektiv an einer Canon EOS 7D Mark II mit einem EF-S-Bajonettanschluss. Die Bildqualität war in diesem Fall jedoch nur mittelmäßig. Im täglichen Gebrauch konnte das Objektiv hingegen erstklassig überzeugen. Damit landete das Exemplar mit der Gesamtnote 2,6 auf dem zweiten Platz. Einen weiteren Test führten die Experten an einer Nikon D7200 mit AF-S durch. Leider lag die Bildqualität auch hierbei nur im Mittelfeld. Dafür gestaltete sich aber die Handhabung recht gut. Insgesamt reichte es mit dem Urteil 2,7 aber trotzdem nur für die vorletzte Platzierung.

Objektiv Festbrennweite Canon EF 50mm f/1,8 STM

5

Günstige Festbrennweite für Einsteiger! Drei Objektive für Canon kämpften im Testbericht 1/2016 der Stiftung Warentest um den ersten Rang. Geschafft hat es die Festbrennweite Canon EF 50mm f/1,8 STM mit dem Endresultat 1,9. Mit Ausnahme der Gegenlichtreflexe und der Bildstabilisierung beeindruckte das Exemplar im Test mit einer exzellenten Bildqualität und mit weitgehend benutzerfreundlichen Gebrauchseigenschaften. Lediglich die Geschwindigkeit wäre noch ausbaufähig und auch der AF-Motor könnte vor allem beim Videodreh etwas leiser arbeiten. Erwähnt wurde im Abschlussbericht aber dafür der durchaus günstige Anschaffungspreis. Auch für die ordentliche Lichtstärke bekam das Objektiv ein paar wertvolle Zusatzpunkte.

Objektiv Nikon AF-S Nikkor DX 18-55mm 1:3,5-5,6G VR II

4

Sehr gute Auflösungsleistung, aber leichte Verzeichnungen! Eine Festbrennweite und zwei Standardzooms für Nikon-Spiegelreflexkameras nahmen in der Ausgabe 1/2016 der Stiftung Warentest an einem detaillierten Test teil. Das Nikon AF-S Nikkor DX 18-55mm 1:3,5-5,6G VR II sortierte sich dabei ins Mittelfeld ein und erhielt im Abschlussbericht die Note 2,0. Während das Objektiv in den Kategorien Auflösung, Randlichtabfall und Bildstabilisierung hervorragende Ergebnisse ablieferte, schwächelte es umso mehr bei den Verzeichnungen. Ein ganz klares „Gut“ erhielt das Gerät im Testbericht hingegen für die komfortable Handhabung und für die alltagstaugliche Geschwindigkeit. Auch die recht guten Resultate bei Gegenlichtreflexen und bei Falschlicht trafen im Prüfbericht auf Zustimmung.

Objektiv Festbrennweite Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G

5

Hohe Objektivgüte und meisterhafte Bildqualität! Bei der Stiftung Warentest standen im Testbericht 1/2016 Festbrennweiten von sieben verschiedenen Herstellern auf dem Prüfstand. Mit dem Urteil 1,4 belegte die Nikon AF-S NIKKOR 50 mm 1:1,8G einen sehr guten zweiten Platz, was sicherlich auch an der fast ausnahmslos erstklassigen Bildqualität lag. Trotz des nicht vorhandenen Bildstabilisators gab es keinerlei Verwacklungen oder sonstige Bildfehler durch Verzeichnungen, Falschlicht oder Randlichtabfall. Zudem trumpfte das Objektiv im Test mit hervorragenden Gebrauchseigenschaften und mit einer vernünftigen Geschwindigkeit auf. Insgesamt gehörte die solide konstruierte Festbrennweite jedoch zu den etwas schwereren Kandidaten, was bei der abschließenden Bewertung aber keine wichtige Rolle spielte.

Objektiv Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM

4

Extra leise und optimal für den täglichen Gebrauch! Drei Objektive für Canon traten bei der Stiftung Warentest im Testbericht 1/2016 gegeneinander an. Die Festbrennweite belegte dabei den ersten Platz und von den beiden Modellen mit Standardzoom schaffte es das Canon EF-S 15-85mm f/3.5-5.6 IS USM in die goldene Mitte. Die Gesamtnote 2,4 verdiente sich das Objektiv vor allem mit sehr benutzerfreundlichen Eigenschaften im täglichen Gebrauch. Zudem meisterte das Canon-Objektiv die äußerst strengen Testverfahren zum Falschlicht und zum Randlichtabfall absolut perfekt. Verbesserungswürdig wären allerdings die Resultate beim Messen der geometrischen Verzeichnung, die Geschwindigkeit und die Bildstabilisierung. Scharfstellung und Auflösung erhielten im Test jedoch ein gutes Urteil. Getestet wurde das Modell von den Spezialisten übrigens mit dem Kamerasystem Canon EOS 7D Mark II Spiegelreflex und dem Bajonettanschluss EF bzw. EF-S.

Objektiv Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm (1:4–5,6 G IF-ED VR)

4

Sehr empfehlenswert für kurze und mittlere Brennweiten! Nicht nur die Stiftung Warentest hat sich das Tele-Zoomobjektiv Nikon AF-S DX Zoom-Nikkor 55-200mm im Testbericht 3/2013 bzw. 6/2009 gleich mehrfach vorgenommen und es abschließend mit „Gut“ bewertet. Auch zahlreiche andere Fachmagazine waren mit der Auflösung und mit der Objektivgüte weitgehend zufrieden. Zudem punktete der Autofokus mit Test mit einer sehr hohen Treffsicherheit. Im Telebereich ließ die Schärfe allerdings sichtbar nach. Die Kunden freuten sich in den Rezensionen vor allem über das leichte Gewicht und über den wirkungsvollen Bildstabilisator. Auch der attraktive Preis für das Objektiv kam bei den Endverbrauchern bestens an.

Festbrennweite-Objektiv Canon EF 50mm (1:1.8 II)

4

Günstige Einstiegsvariante! Obwohl das Objektiv Canon EF 50mm 1:1.8 II bei fast allen Fachmagazinen ein gutes Gesamtergebnis im Testbericht erzielte, landete es im Vergleich zu vielen anderen Modellen meist nur im hinteren Mittelfeld. Gelobt wurde u. a. die lichtstarke Offenblende und auch die Auflösung kam im Test bestens an. Allerdings verfügt die Festbrennweite über keinen Bildstabilisator und auch auf eine Gegenlichtblende sowie auf einen Ultraschallmotor muss man verzichten. Die knappe Ausstattung fiel bei der Expertenbewertung jedoch nur geringfügig ins Gewicht, da sich diese Ausführung in der unteren Preisklasse bewegt.

Festbrennweite-Objektiv Nikon AF-S NIKKOR 50 mm (1:1,8G)

4

Preistipp für anspruchsvolle Schnäppchenjäger! Nur selten stehen die Bewertungen der Experten und der Endverbraucher zu einem Objektiv so im Einklang wie beim Nikon AF-S NIKKOR 50 mm. Die Fachportale hoben das Modell im Testbericht als Kauftipp bzw. als Preis-Leistungs-Sieger hervor und lobten vor allem die erstklassige Abbildungsqualität, die Verzeichnungswerte sowie die scharfen Ränder. Die Kunden waren zudem vom geringen Gewicht und von der lichtstarken Offenblende begeistert. In gewissen Situationen hätte man sich im Test allerdings einen Bildstabilisator gewünscht. Zum Autofokus der Festbrennweite gingen die Meinungen etwas auseinander, aber generell hielten sich auch dazu die Kritiken absolut in Grenzen.

Inhalt abgleichen