Latexmatratze Test & Vergleich

Vergleichssieger Latexmatratze Ravensberger Natur-Latex

5

Gute Liegeeigenschaften, aber lange Auslüftungsdauer! Zwei Latexmatratzen mit dem Härtegrad 3 machten im Testbericht 4/2016 der Stiftung Warentest das Rennen um den ersten Platz. Auch die Ravensberger Natur-Latex erhielt als Gewinnerin die Note 2,5, weil sie vor allem in Rückenlage durchweg gute Eigenschaften zeigte. Zum Teil gab es auch von Seitenschläfern ein anerkennendes Urteil. Die Kontaktfläche konnte im Test allerdings nicht punkten. Dessen ungeachtet zeichnete sich die schwergewichtige Matratze aber mit einer langen Haltbarkeit und mit einem sehr guten Bezug aus. Gefährliche Schadstoffe wurden ebenfalls nicht gefunden. Alle Latexmatratzen hatten allerdings mit einer anfänglich hohen Geruchsbelästigung zu kämpfen, was letztendlich leider zur Abwertung führte.

Latexmatratze Diamona Latex Pure

5

Für kleine, leichte Menschen in Rückenlage! Von der Stiftung Warentest wurde die Diamona Latex Pure in der Ausgabe 4/2016 bereits zum zweiten Mal unter die Lupe genommen. Auch im neuen Testbericht konnte sich die Matratze ein gutes Gesamtergebnis sichern und eroberte somit gemeinsam mit zwei weiteren Kandidaten den ersten Platz von sechs Latexmatratzen. Vor allem der Bezug und die lange Haltbarkeit waren für den Sieg verantwortlich. Bei den Liegeeigenschaften für bestimmte Typen reichte es im Test hingegen nur für eine befriedigende Note und auch die Handhabung gestaltete sich schwierig. Die Schadstoffuntersuchung meisterte die Latexmatratze jedoch ohne Beanstandungen und am Schlafklima hatte man ebenfalls nur Geringfügigkeiten auszusetzen.

Inhalt abgleichen