Kühlschrank Test & Vergleich

Die großen Küchenmaschinen haben sich zwar schon lange einen festen Platz in gut ausgestatteten Küchen gesichert, aber ganz ohne ein Handrührgerät für zwischendurch kommen die meisten Haushalte dann doch nicht aus. Sie sind platzsparend, meist schnell zur Hand und einfacher zu reinigen. Handmixer gibt es mittlerweile in allen Preis- und Leistungsklassen sowie in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen.

TestergebnisVergleichssieger2. Platz3. Platz
ProduktBosch KIR21AF30Siemens KG39EAI40Bomann KS 197
Bewertung
5
5
4
PreisAb 359.00 EUR*Ab 583.99 EUR*Nicht verfügbar
BildBosch KIR21AF30Siemens KG39EAI40Bomann KS 197
Vorteile
  • Geringe Betriebsgeräusche
  • Extreme Sparsamkeit
  • Großzügige Ausstattung
  • Niedriger Energie­ver­brauch
  • Erstklassige Kühl­leis­tung
  • Großzügige Aus­stat­tung
  • Gutes Platz­an­ge­bot
  • Großes Gefrier­ver­mögen
  • Praktische Ab­tau­auto­matik
Nachteile
  • Kein Gefrier­fach
  • Fehlende No-Frost-Funktion
  • Kleines Eisfach
  • Niedrige Tür­halte­rung
  • Hörbare Betriebs­ge­räusche
Test / VergleichBerichtBerichtBericht
AngeboteAngeboteAngeboteAngebote

Vergleichssieger Kühlschrank Bosch KIR21AF30

5

Extra leise und sinnvolle Innenraumaufteilung! Ein Fachmagazin prüfte den Bosch KIR21AF30 für einen ausführlichen Testbericht auf innere und äußere Werte und war abschließend sehr zufrieden. Sparsamkeit, Ausstattung und Betriebsgeräusche erhielten durchweg Höchstnoten. Nur der Preis war den Experten etwas zu hoch angesetzt. Diese Testergebnisse deckten sich größtenteils mit den Aussagen der Käufer in den Rezensionen. Auch hier konnte sich der Kühlschrank sehr gute 4,8 von fünf Sternen verdienen, was im Test ebenfalls am geringen Stromverbrauch und an der gleichbleibenden Temperatur lag. Das nicht vorhandene Eisfach wurde dabei nicht vermisst. Zum Thema Anschaffungskosten gab es von den Käufern im Gegensatz zu den Fachleuten zudem keinerlei Beschwerden.

Kühl-Gefrier-Kombination Siemens KG39EAI40

5

Niedrige Verbrauchswerte und günstige Anschaffungskosten! Bereits im Test 7/2012 der Stiftung Warentest konnte sich die Siemens KG39EAI40 gegen 13 weitere Kombinationen aus Kühl- und Gefrierschrank durchsetzen und bekam als Testsieger das Gesamturteil 1,4. Nicht nur die niedrigen Energieverbrauchswerte, sondern auch das großzügige Platzangebot und die erstklassige Kühlleistung sorgten während der Prüfung für entsprechend hohe Teilnoten. Die Kühl-Gefrierkombination bekam übrigens auch in den Jahren 2011, 2014 und 2015 eine klare EcoTopTen-Empfehlung. Nicht ganz unbemerkt blieb im Testbericht aber außerdem der günstige Preis. Einzig die fehlende No-Frost-Funktion schmälerte die Begeisterung ein wenig.

Kühlschrank Bomann KS 197

4
Bomann KS 197

Für Singles oder Kleinsthaushalte! Ein Kühlschrank muss bei den Endverbrauchern in erster Linie möglichst sparsam sein und eine vernünftige Kühlleistung erbringen. Diese Ansprüche erfüllte der Bomann KS 197 im Testbericht voll und ganz. Zudem verlangte man natürlich auch ein gutes Platzangebot. Abgesehen vom etwas engen Eisfach reichte der Innenraum für kleine Familien oder für Singlehaushalte bei diesem Gerät absolut aus. Optimierungsbedarf gab es im Test aber bei den Türhalterungen. Zudem störten sich einige Käufer an den deutlich hörbaren Betriebsgeräuschen. Die durchschnittliche Bewertung konnte sich in den Rezensionen mit 4,4 von fünf Sternen insgesamt jedoch sehr gut sehen lassen.

Kühlschrank Gorenje RBI4092AW

4

Sehr kleines Gefrierfach, aber zuverlässig und bezahlbar! Nur zwei Käufer hätten sich beim Gorenje RBI4092AW eine höhere Qualität bzw. eine bessere Ausstattung gewünscht. Alle weiteren Kunden ließen im Test jedoch den sehr günstigen Preis nicht aus den Augen und erteilten dem Kühlschrank mit Gefrierfach vier bis fünf von fünf Sternen. Die zuverlässige Arbeitsweise sowie die einigermaßen leisen Betriebsgeräusche spielten dabei eine nicht ganz unbedeutende Rolle. Zu schätzen wussten die Kunden im Testbericht aber auch die akzeptablen Verbrauchswerte. Vermisst wurde von einigen Nutzern gegebenenfalls die Höhenverstellbarkeit der Türablagefächer.

Kühlschrank Gorenje R 6093 AW

4

Energieeffizienzklasse A+++ und sehr geräuscharm! Warum sich die Fachwelt noch nicht genauer mit dem Gorenje R 6093 AW beschäftigt hat, bleibt fraglich, denn von seiner Kundschaft erhielt das Gerät im Test vorzeigbare 4,4 von fünf verfügbaren Sternen. Eine ganz wichtige Rolle spielte dabei natürlich die Energieeffizienzklasse A+++. Zudem konnte man im Testbericht mehrfach lesen, dass ein vergleichbarer Kühlschrank ohne Gefrierfach und in dieser relativ günstigen Preisklasse und vor allem mit diesen Maßen kaum noch zu finden war. In Sachen Kühlleistung und Zuverlässigkeit hatten die Nutzer absolut nichts zu bemängeln. Ähnlich sah es auch in den Kategorien Geräuschpegel und Innenraumaufteilung aus.

Side-by-Side Kühlschrank Samsung RS6178UGDSR/EF

4

Cooler Riese mit cleverer Ausstattung! Das vorzeigbare Durchschnittsergebnis von 4,5 bei maximal fünf Sternen verdiente sich der Samsung RS6178UGDSR/EF in den Kundenrezensionen vor allem mit seinem sehr großen Platzangebot, mit der modernen Optik und natürlich mit der bestens durchdachten Innenraumaufteilung. Bei einer Side-by-Side Kühl-Gefrier-Kombination gab es im Testbericht allerdings Probleme mit der Temperaturanzeige und zudem ermittelte man teilweise einen deutlich höheren Stromverbrauch. Ansonsten überzeugte der Kühlschrank im Test jedoch mit einer weitgehend ruhigen Arbeitsweise und mit alltagstauglichen Funktions- und Ausstattungsmerkmalen. Wünschenswert wäre gegebenenfalls noch eine sogenannte Zone mit 0 °C.

Kühlschrank Samsung RS7528THCSL/EF

5

Edle Optik und zeitgemäße Ausstattungsmerkmale! Für einen Kühlschrank in dieser Größenordnung punktete der Samsung RS7528THCSL/EF im Testbericht der Nutzer vor allem mit seinem günstigen Preis. Zudem überzeugte das Modell mit einem moderaten Stromverbrauch. Ein Käufer beschwerte sich allerdings über die polnische Bedienungsanleitung und über den notwendigen Abstand zu den anderen Einrichtungsgegenständen. Zudem funktionierte das Türwarnsignal nur bei weit offen stehender Tür. Das großzügige Platzangebot im Inneren der Side-by-Side Kühl-Gefrier-Kombination kam im Test hingegen sehr gut an und auch mit der Kühlleistung war man ausnahmslos einverstanden. Zudem hielt sich auch der Geräuschpegel einigermaßen in Grenzen.

Kühlschrank LG GSP 325 PZCV

5
LG GSP 325 PZCV

Elegant, groß und umfangreich ausgestattet! 4,4 von bis zu fünf erreichbaren Sternen und somit ein gutes Durchschnittsergebnis eroberte sich der LG GSP 325 PZCV im Testbericht. Unter gewissen Umständen könnte die Raumaufteilung zwar noch etwas vorteilhafter gestaltet werden, aber ansonsten konnte die Side-by-Side Kühl-Gefrier-Kombination in allen wirklich wichtigen Kategorien äußerst positiv bei den durchaus sehr kritischen Käufern punkten. Dazu zählten im Test u. a. die umfangreichen Ausstattungsmerkmale und die fast tadellose Funktionstüchtigkeit. Einverstanden darf man im Vergleich zur Größe auch mit dem Energieverbrauch sein. Einen Zusatzpunkt bekam der Kühlschrank aber auch für sein modernes Design.

Ratgeber Kühlschrank

In jeder noch so kleinen Wohnung gibt es mindestens einen Kühlschrank. Dass nicht nur die Größe des Kühlschranks, sondern vor allem auch der Stromverbrauch, die räumliche Aufteilung, der Geräuschpegel, der Wartungsaufwand und die Ausstattungsmerkmale Einfluss auf die Kaufentscheidung nehmen können, wird Sie sicherlich nicht überraschen. Diese nun anschließende Übersicht soll Ihnen die Wahl jedoch etwas erleichtern und Ihnen außerdem ein paar wertvolle Tipps zum richtigen Umgang mit einem Kühlschrank geben. Weiterlesen ...

 

Kühlschränke Ratgeber

Unterschiedliche Leistungen

Leistung Beschreibung / Vor- und Nachteile
Handmixer bis 200 Watt Handrührgeräte mit einer Leistung von bis zu 200 Watt sind in der Regel nur für sehr einfache Mixarbeiten geeignet. Dazu zählen beispielsweise Soßen und leichte Teigmassen. Für Hefeteig oder ähnlich schwere Teigmixturen sind die schwächeren Modelle jedoch weniger empfehlenswert. Auch mit größeren Mengen kommen sie kaum zurecht. In puncto Zubehör beschränken sich die Anbieter zudem oft nur auf das Nötigste. Zwei Knethaken und zwei Quirle sind aber eigentlich immer mit dabei und auch auf die individuelle Regulierung der Leistungsstufen wird im Normalfall nicht verzichtet. Sehr viel mehr darf man allerdings nicht erwarten. Dafür bewegen sich diese simpel bedienbaren Handmixer aber auch meist in den unteren Preisklassen.
Vorteile
  • unkomplizierte Bedienung
  • Grundausstattung enthalten
  • unteres Preissegment
  • optimal für kleine Mengen
Nachteile
  • nur für leichte Mixturen geeignet
  • wenig Zubehör
  • begrenzte Leistungsfähigkeit
Handmixer bis 450 Watt Im Gegensatz zu den einfachen Handmixern nehmen es die Modelle mit bis zu 450 Watt ohne Schwierigkeiten mit Hefeteig, festeren Knetteigmassen oder auch mit Schlagsahne auf. Zur Grundausstattung gesellen sich meist auch noch ein Schlagbesen und ein aufsteckbarer Mixfuß zum Pürieren oder Zerkleinern von Kräutern hinzu. Auch ein passender Mixbehälter ist häufig im Lieferumfang enthalten. Bei den hochwertigen Geräten darf zudem die Sanftanlauffunktion nicht fehlen. Aus Sicherheitsgründen sollte der Motor außerdem über eine Schutzvorrichtung gegen Überhitzung verfügen. Für die genannten Zusatzmerkmale muss man jedoch etwas tiefer in die Tasche greifen.
Vorteile
  • hohe Leistungsfähigkeit
  • umfangreiches Zubehör
  • vielseitig verwendbar
Nachteile
  • große Qualitätsunterschiede
  • hochwertige Modelle sind relativ teuer
Handmixer ab 500 Watt Ein Handrührgerät ab 500 Watt kann im Haushalt gleich mehrere Einzelgeräte ersetzen. Es dient nicht nur zum Mixen und Rühren, sondern mittels beiliegendem Stab auch zum Pürieren von gefrorenen Früchten oder zum Zerkleinern von Nüssen und Mandeln. Einige Hersteller werben sogar damit, dass der Handmixer genug Kraft zum Produzieren von Crushed-Ice aufbringen kann. In der Praxis funktioniert das allerdings nur bei ausgewählten und oft auch sehr teuren Geräten. Achten sollte man außerdem auf die Lautstärke, denn unter den kräftigen Handrührgeräten gibt es ein paar ausgesprochene Krachmacher.
Vorteile
  • extra starke Leistungsfähigkeit
  • großes Zubehörpaket
  • umfangreiche Funktionen
Nachteile
  • hoher Preis
  • Geräuschpegel meist recht hoch
  • nur ausgewählte Geräte für Crushed-Ice geeignet

 

Regulierung der Leistungsstufen

Selbst in den unteren Preisklassen haben die Handrührgeräte meist zwei bis drei regulierbare Leistungsstufen und eine Turbostufe. Hochwertige Modelle besitzen fünf bis zehn Stufen oder sie lassen sich vollkommen stufenlos einstellen. Die entsprechende Taste sollte jedoch gut erreichbar und selbstverständlich auch nicht zu dicht am Rührwerk platziert sein, damit die Geschwindigkeit auch während des Rührvorgangs jederzeit und sicher angepasst werden kann. Einige Rührgeräte zeigen den aktuellen Leistungsstand sogar mit LED-Lämpchen an.Für flüssige Mengen, wie zum Beispiel Suppen oder Soßen, bietet sich ein Handmixer mit Sanftanlauf bestens an. Dieser verhindert in erster Linie lästige Spritzer und erlaubt zudem das Rühren in einer weniger hohen Schüssel. Wer etwas mehr Geld ausgeben möchte, darf sich auch gerne ein Modell mit automatischer Leistungsanpassung zulegen. Besonders Knetteig, der sich anfangs noch recht leicht rühren lässt und erst so nach und nach schwerer wird, gelingt mit dieser Automatik sehr gleichmäßig und ohne viel Kraftaufwand.

Das Zubehör

Der Umfang der Zubehörteile richtet sich meist nach dem Preis. Wie oben bereits erwähnt, sind Knet- und Rührhaken aber grundsätzlich mit dabei. Hinzu kommen je nach Ausführung ein oder zwei Schneebesen und eine Rührschüssel, wahlweise mit und ohne Deckel bzw. Spritzschutz.Wenn das Handrührgerät einen Stabmixeranschluss besitzt, sollte man darauf achten, dass auch der passende Stabmixer- bzw. Pürieraufsatz mit einem sehr scharfen Schneidwerk in der Lieferung enthalten ist. Alle Teile müssen sich außerdem problemlos auf- und abziehen lassen. Eine praktische Auswurftaste findet man mittlerweile auch bei den günstigen Handrührgeräten. Wichtig sind außerdem die Verarbeitungsqualität und die Auswahl der Materialien. Ein hoher Kunststoffanteil wäre aufgrund der enormen Belastungen nicht empfehlenswert. Mit bruchsicherem und rostfreiem Edelstahl ist man hingegen sehr gut beraten. Auch das Reinigen gestaltet sich mit Zubehörteilen aus Edelstahl deutlich einfacher, zumal dieser Werkstoff keine unschönen Verfärbungen zulässt.

Der Geräuschpegel

Dass ein Handrührgerät nicht geräuschlos arbeiten kann, versteht sich wohl von selbst. Dennoch sollte man vor allem bei den sehr leistungsstarken Exemplaren auf eine möglichst erträgliche Lautstärke achten. Wer nur kurze Mix- und Rührprozesse plant oder das Handrührgerät nur gelegentlich nutzt, wird die Motorlautstärke aber wohl kaum als allzu lästig empfinden.

Sicherheit und Komfort

Ein rutschfester Griff, ein geringes Eigengewicht und nur leichte Vibrationen steigern nicht nur den Komfort, sondern erhöhen auch die Sicherheit beim Arbeiten mit dem Rührgerät. Zudem sollte das Gerät eine ebenfalls rutschfeste und nicht zu schmale Standfläche besitzen. Zu lange oder auch zu kurze Stromkabel können ebenso zum Sicherheitsrisiko werden. Nicht weniger wichtig ist ein zuverlässig funktionierender Überhitzungsschutz, der den Motor bei einer zu hohen Wärmeentwicklung automatisch abschaltet. Das kann beispielsweise bei sehr langen Rührarbeiten in hohen Leistungsstufen passieren. Achten sollte man vor der ersten Inbetriebnahme auch darauf, dass sich die Haken oder Rührer nicht ineinander verhaken.

Zusammenfassende Übersicht über alle Fragen vor dem Kauf

  • Welche Mengen muss das Handrührgerät bewältigen können?
  • Wie viel Leistung benötige ich für meine Zwecke mindestens?
  • Soll das Rührgerät mit einem umfangreichen Zubehör geliefert werden?
  • Bin ich Gelegenheits- oder Häufignutzer?
  • Besitzt der Handmixer eine standfeste Abstellfläche und einen Überhitzungsschutz?
  • Welche Sicherheitsaspekte besitzt das Rührgerät?
  • Hat das Zubehör eine robuste und langlebige Qualität?
  • Hat der Handmixer ein geringes Eigengewicht?
  • Ist mir der maximale Geräuschpegel wichtig?
  • Wie viel darf das Handrührgerät kosten?

Aufgrund der sehr unterschiedlichen Rühr- und Mixergebnisse sollten Sie sich generell auch die Erfahrungen anderer Nutzer oder die Testergebnisse von Stiftung Warentest genauer ansehen. Nicht selten schließen dabei auch die günstigen Handrührgeräte mit guten bis sehr guten Resultaten ab.

 

Vergleich Kühlschränke

Testergebnis Vergleichssieger 2. Platz 3. Platz
Produkt Bosch KIR21AF30 Siemens KG39EAI40 Bomann KS 197
Bewertung
5
5
4
Preis Ab 359.00 EUR* Ab 583.99 EUR* Nicht verfügbar
Bild Bosch KIR21AF30 Siemens KG39EAI40 Bomann KS 197
Vorteile
  • Geringe Betriebsgeräusche
  • Extreme Sparsamkeit
  • Großzügige Ausstattung
  • Niedriger Energie­ver­brauch
  • Erstklassige Kühl­leis­tung
  • Großzügige Aus­stat­tung
  • Gutes Platz­an­ge­bot
  • Großes Gefrier­ver­mögen
  • Praktische Ab­tau­auto­matik
Nachteile
  • Kein Gefrier­fach
  • Fehlende No-Frost-Funktion
  • Kleines Eisfach
  • Niedrige Tür­halte­rung
  • Hörbare Betriebs­ge­räusche
Test / Vergleich Bericht Bericht Bericht
Angebote Angebote Angebote Angebote


Inhalt abgleichen