Staubsauger mit HEPA-Filter im Test & Vergleich

TestergebnisVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger3. Platz
ProduktSiemens VSZ7330Siemens VSZ31455Philips FC9922/09
Bewertung
5
4
4
PreisAb 167.99 EUR*Ab 149.99 EUR*Ab 249.00 EUR*
BildSiemens VSZ7330Siemens VSZ31455Philips FC9922/09
Vorteile
  • Sehr gute Saugleistung
  • Gute Handhabung
  • Lange Haltbarkeit
  • Hervorragendes Staub­rück­halte­ver­mögen
  • Sparsamer Strom­ver­brauch
  • Gute Hand­ha­bung
  • Effiziente Saug­leis­tung
  • Hohe Effizienz
  • Vorbildliche Strom­ver­brauchs­werte
Nachteile
    • Folge­kosten für Staub­beutel
    • Mäßige Halt­bar­keit des Staub­sauger­schlauches
    • Mäßige Saug­er­geb­nis­se bei Tier­haaren
    Test / VergleichBerichtBerichtBericht
    AngeboteAngeboteAngeboteAngebote

    Vergleichssieger Staubsauger Siemens VSZ7330

    5

    Stark auf Polstern und in Ritzen! Mit einem doch recht ordentlichen Abstand zu den restlichen acht Kandidaten setzte sich der Siemens VSZ7330 im Testbericht 5/2016 der Stiftung Warentest an die Spitze. Verantwortlich für die siegreiche Gesamtnote 1,8 waren in erster Linie natürlich die guten bis sehr guten Saugergebnisse. Nur bei den Ecken und Kanten zeigte sich der Staubsauger mit Beutel weniger geeignet. Bei den Mitbewerbern sah es allerdings nur selten besser aus. Mit ebenfalls erstklassigen Resultaten punktete das sehr sparsam arbeitende Gerät in den Kategorien Langlebigkeit und Umwelteigenschaften. Auch in puncto Handhabung machte der Bodenstaubsauger im Test eine insgesamt gute Figur.

    Bodenstaubsauger Siemens VSZ31455

    4

    Leicht, handlich und kraftvoll! Beim Siemens VSZ31455 wollte es die Stiftung Warentest offenbar sehr genau wissen, denn der Staubsauger wurde gleich doppelt unter die Lupe genommen. Im Testbericht der Ausgabe 3/2011 bekam das Gerät im Einzeltest die Note 2,0 und überzeugte vor allem auf Teppichböden bzw. Polstern mit einer sehr guten Faseraufnahme sowie auf Hartböden mit höchster Saugkraft. Im Test 4/2011 traten insgesamt 12 vergleichbare Modelle zur Prüfung an und auch hier erzielte der Testsieger VSZ31455 aus dem Hause Siemens die Endnote 2,0.

    beutelloser Staubsauger Philips FC9922/09

    4

    Umweltfreundlicher und leistungsstarker Staubsauger ohne Beutel! Die Benotungen der Käufer zum Philips FC9922/09 können sich bis auf zwei Ausnahmen absolut sehen lassen. Im Testbericht lag die durchschnittliche Bewertung für diesen Staubsauger bei sehr guten 4,7 von fünf verfügbaren Sternen, was vor allem der Saugleistung geschuldet sein dürfte. Zudem glänzte der Staubsauger ohne Beutel im Test mit einer hohen Effizienz und mit vorbildlichen Stromverbrauchswerten. Auch der erstklassige Komfort beim Saugen sorgte in den Rezensionen für durchweg positive Meinungen.

    Test Staubsauger Severin BC 7058

    4

    Bezahlbare Leistungsfähigkeit! Dass ein leistungsstarker Staubsauger nicht unbedingt teuer sein muss, beweist der Test 7/2017 der Stiftung Warentest. Von insgesamt sechs Bodenstaubsaugern mit Beutel erhielt der günstige Severin BC 7058 die Note 1,9 und belegte somit einen guten dritten Platz. In der Kategorie Saugen konnte sich das Gerät uneingeschränkt mit dem Testsieger messen und bei den Umwelteigenschaften war das preiswerteste Modell in diesem Testbericht sogar noch etwas besser. Optimierungsbedarf gab es hingegen in puncto Handhabung. Die strenge Prüfung auf Schadstoffe und Haltbarkeit meisterte der Severin allerdings vollkommen ohne Beanstandungen.

    Saugroboter Neato Botvac D85

    4

    Noch nicht ganz ausgereift, aber dafür bezahlbar! Aufgrund der steigenden Nachfrage widmete sich die Stiftung Warentest im Testbericht 2/2017 den Saugrobotern. Sechs Modelle versuchten sich in die Gunst der Prüfer zu saugen, wobei der Neato Botvac D85 mit dem Urteil 3,1 den dritten Platz belegte. Von den einigermaßen bezahlbaren Kandidaten war er allerdings mit Abstand der beste Staubsaugerroboter. Vor allem bei der Navigation sowie in puncto Handhabung konnte er dem Testsieger ohne Weiteres das Wasser reichen. Hartböden bewältigte das Gerät im Test relativ gut, aber bei Teppichböden kam es dann doch zu einigen Reinigungsdefiziten. Die hervorragende Haltbarkeit verdiente sich hingegen ein „Sehr gut“ und auch der moderate Stromverbrauch konnte positiv punkten.

    Staubsauger Kärcher VC 6 Premium

    4

    Teuer in der Anschaffung, sparsam im Verbrauch! Der hohe Preis für den Kärcher VC 6 Premium machte sich im Testbericht 6/2015 der Stiftung Warentest offenbar bezahlt, denn nur mit einem sehr knappen Abstand zum Testsieger belegte der Staubsauger den zweiten Platz von insgesamt zwölf Geräten. Die Gesamtnote 2,0 verdiente sich der Kärcher mit seinen sehr guten Saugresultaten in Ritzen und auf Hartböden sowie mit seinen guten Ergebnissen auf Teppichen und Polstern. Bei Ecken, Kanten und Fußleisten hatten in diesem Test leider alle zwölf Kandidaten große Schwierigkeiten. Ein klares „Sehr gut“ holte sich der Staubsauger mit Beutel hingegen für den sparsamen Stromverbrauch, für das hervorragende Staubrückhaltevermögen sowie für den geringen Geräuschpegel auf Teppichböden.

    Staubsauger Dirt Devil DD 2220-0

    4
    Dirt Devil DD 2220-0

    Empfehlenswert für Hartböden und Treppen! Im Testbericht 6/2015 der Stiftung Warentest traten u. a. vier vergleichbare Staubsauger ohne Beutel zur Prüfung an. Einen befriedigenden zweiten Platz mit der Note 2,7 belegte darin der Dirt Devil DD 2220-0. Auf Hartböden und vor allem auf Böden mit Ritzen verhielt sich der Staubsauger meist äußerst vorbildlich. Die Faseraufnahme von Teppichen beherrschte das Gerät hingegen kaum. Leider nur durchschnittlich sahen die Resultate auch auf Polstern aus. Wenig begeistert waren die Experten außerdem vom sehr lauten Geräuschpegel. Abgesehen von der komplizierten Boxreinigung ließ sich der beutellose Sauger aber ansonsten recht einfach bedienen. Ein klares „Sehr gut“ eroberte sich das Modell im Test zudem für die enorm lange Haltbarkeit.

    Staubsauger Siemens VSQ8SEN72C

    4
    Siemens VSQ8SEN72C

    Es müssen keine 2000 Watt mehr sein! Zwölf Staubsauger mit Beutel traten im Testbericht 6/2015 der Stiftung Warentest gegeneinander an. Das Rennen mit dem Abschlussurteil 1,8 machte dabei der Siemens VSQ8SEN72C, weil er insgesamt die besten Saugergebnisse ablieferte. Fast durchweg gute Noten gab es obendrein für die Handhabung. Während sich zudem das Staubrückhaltevermögen des Saugers ebenfalls absolut sehen lassen konnte, waren die gemessenen Stromverbrauchswerte höher als bei allen anderen Kandidaten im Test. Ebenfalls sehr hoch ist leider auch der Preis. Allerdings bleibt zu bemerken, dass der Zweitplatzierte sogar noch etwas teurer war.

    Staubsauger Dirt Devil DD 2221-0 rebel 23HE

    4
    Dirt Devil DD 2221-0 rebel 23HE

    Teuflisch gute Saugleistung bei geringem Energieverbrauch! Ein bekanntes Expertenportal nahm den Dirt Devil DD 2221-0 rebel 23HE sehr detailliert unter die Lupe und kam bei der abschließenden Bewertung auf knapp 82 von 100 %. Das vorzeigbare Preis-Leistungs-Verhältnis und die geringen Energieverbrauchswerte traten in diesem Testbericht ganz besonders positiv in den Vordergrund.

    Staubsauger ohne Beutel Philips FC8769

    4

    Saubere Abluft, aber auch sehr geräuschvoll! Sieben Staubsauger mit Staubbox holten sich die Experten der Stiftung Warentest im Testbericht 2/2014 ins Haus. Im zusammenfassenden Testbericht eroberte der Philips FC8769 den zweiten Platz und verfehlte mit der Note 2,3 nur um Haaresbreite den Testsieg. Beim Aussaugen von Ritzen zeigte das Haushaltsgerät seine wahre Stärke. Auch mit der Faseraufnahme und mit den Resultaten auf Hartböden war man überwiegend zufrieden. Mit Fußleisten kam der Staubsauger im Test hingegen nur mühselig zurecht. Auch die Saugergebnisse auf Teppichböden könnten etwas besser sein. Erstklassig verhielt sich der FC8769 aus dem Hause Philips in der Kategorie Staubrückhaltevermögen.

    Inhalt abgleichen