Bestseller

  1. Siemens VSZ31455
    Angebot - Testbericht
    Siemens VSZ31455
  2. Siemens VSZ7330
    Angebot - Testbericht
    Siemens VSZ7330
  3. Bosch BGS5331
    Angebot - Testbericht
    Bosch BGS5331
  4. Miele S 8340 EcoLine
    Angebot - Testbericht
    Miele S 8340 EcoLine
  5. Siemens VSQ5X1230
    Angebot - Testbericht
    Siemens VSQ5X1230

Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Staubsauger für Parkettböden im Test & Vergleich

TestergebnisVergleichssieger2. Platz3. Platz
ProduktSiemens VSZ7A400Severin BC 7058Bosch BGS5331
Bewertung
5
4
4
PreisAb 183.99 EUR*Ab 159.00 EUR*Ab 204.00 EUR*
BildSiemens VSZ7A400Severin BC 7058Bosch BGS5331
Vorteile
  • Sehr gutes Saugen
  • Gute Umwelt­eigen­schaften
  • Günstiger Preis
  • Sehr gutes Saugen
  • Sehr gute Umwelt­eigen­schaften
  • Günstiger Preis
  • Gute Saugleistung
  • Einfache Handhabung
  • Keine Schadstoffe
Nachteile
  • Mäßige Geräusch­ent­wicklung
  • Mäßige Hand­habung
  • Probleme bei Fußleisten
Test / VergleichBerichtBerichtBericht
AngeboteAngeboteAngeboteAngebote

Vergleichssieger Staubsauger Siemens VSZ7A400

5

Effiziente Reinigungsleistung und sehr gutes Staubrückhaltevermögen! Sechs Staubsauger mit Beutel traten im Testbericht 7/2017 der Stiftung Warentest gegeneinander an. Dabei ging der Siemens VSZ7A400 mit dem Urteil 1,7 als Sieger hervor, was vor allem am durchweg guten bis sehr guten Saugverhalten und an den vorbildlichen Umwelteigenschaften lag. Ebenfalls erstklassig bestand das Gerät den Dauertest, der zur Überprüfung der Haltbarkeit diente. Leichte Abstriche gab es im Test lediglich für die fehlende Möbelbürste und für die etwas lautere Geräuschentwicklung auf Hartböden.

Test Staubsauger Severin BC 7058

4

Bezahlbare Leistungsfähigkeit! Dass ein leistungsstarker Staubsauger nicht unbedingt teuer sein muss, beweist der Test 7/2017 der Stiftung Warentest. Von insgesamt sechs Bodenstaubsaugern mit Beutel erhielt der günstige Severin BC 7058 die Note 1,9 und belegte somit einen guten dritten Platz. In der Kategorie Saugen konnte sich das Gerät uneingeschränkt mit dem Testsieger messen und bei den Umwelteigenschaften war das preiswerteste Modell in diesem Testbericht sogar noch etwas besser. Optimierungsbedarf gab es hingegen in puncto Handhabung. Die strenge Prüfung auf Schadstoffe und Haltbarkeit meisterte der Severin allerdings vollkommen ohne Beanstandungen.

Staubsauger Bosch BGS5331

4

Saugt kraftvoll, sparsam und leise! Die Stiftung Warentest ermittelte in der Ausgabe 5/2016 von insgesamt fünf Staubsaugern ohne Beutel einen eindeutigen Sieger im Testbericht. Abgesehen von den Fußleisten setzte sich der Bosch BGS5331 beim Saugen deutlich von den anderen vier Kandidaten ab und brachte es so auf die Endnote 1,9. Grundsätzlich ließ sich das Gerät auch relativ gut handhaben. Lediglich beim Entleeren der recht kleinen Staubbox erfüllte der Gewinner die Anforderungen im Test nur ausreichend. In Sachen Umwelteigenschaften und Haltbarkeit legte der beutellose Staubsauger aber wieder kräftig zu. Gesundheitsgefährdende Schadstoffe stellte die Prüfkommission ebenfalls nicht fest.

Staubsauger Kärcher VC 6 Premium

4

Teuer in der Anschaffung, sparsam im Verbrauch! Der hohe Preis für den Kärcher VC 6 Premium machte sich im Testbericht 6/2015 der Stiftung Warentest offenbar bezahlt, denn nur mit einem sehr knappen Abstand zum Testsieger belegte der Staubsauger den zweiten Platz von insgesamt zwölf Geräten. Die Gesamtnote 2,0 verdiente sich der Kärcher mit seinen sehr guten Saugresultaten in Ritzen und auf Hartböden sowie mit seinen guten Ergebnissen auf Teppichen und Polstern. Bei Ecken, Kanten und Fußleisten hatten in diesem Test leider alle zwölf Kandidaten große Schwierigkeiten. Ein klares „Sehr gut“ holte sich der Staubsauger mit Beutel hingegen für den sparsamen Stromverbrauch, für das hervorragende Staubrückhaltevermögen sowie für den geringen Geräuschpegel auf Teppichböden.

Staubsauger ohne Beutel Bosch BGS6ALL

4
Bosch BGS6ALL

Dank hoher Saugleistung bester Kandidat im Test! Vier Staubsauger ohne Beutel kämpften in der Ausgabe 6/2015 der Stiftung Warentest um die oberste Stufe auf dem Siegerpodest. Geschafft hat es mit der Gesamtnote 2,0 letztendlich der Bosch BGS6ALL. Damit war er in diesem Testbericht leider auch der einzige Kandidat, der von den Experten ein gutes Abschlussurteil erhielt. Das Saugen von Fußleisten beherrschte dieses Modell zwar nicht und beim Entleeren der Box gab es ebenfalls Probleme, aber auf Hartböden und Polstern sowie in den Ritzen zeigte das Gerät seine ganze Kraft. Immerhin gute Resultate lieferte der Staubsauger im Test bei der Faseraufnahme von Teppichböden ab.

Staubsauger Miele S 8340 EcoLine

5

Laut auf Hartböden, aber dafür gründlich und leistungsstark! In regelmäßigen Abständen nimmt die Stiftung Warentest auch Staubsauger genauer unter die Lupe. So auch im Testbericht 2/2014, in dem sich der Miele S 8340 EcoLine den ersten Platz mit einem weiteren Modell teilen musste. Zur Prüfung traten insgesamt acht Geräte mit Beutel an und die beiden Sieger meisterten den Test mit dem Urteil 2,0.

Staubsauger Dirt Devil DD 2221-0 rebel 23HE

4
Dirt Devil DD 2221-0 rebel 23HE

Teuflisch gute Saugleistung bei geringem Energieverbrauch! Ein bekanntes Expertenportal nahm den Dirt Devil DD 2221-0 rebel 23HE sehr detailliert unter die Lupe und kam bei der abschließenden Bewertung auf knapp 82 von 100 %. Das vorzeigbare Preis-Leistungs-Verhältnis und die geringen Energieverbrauchswerte traten in diesem Testbericht ganz besonders positiv in den Vordergrund.

Bodenstaubsauger Siemens VSQ5X1230

5

Tatsächlich angenehm leise! Im Testbericht 2/2014 der Stiftung Warentest ging es u. a. um acht Staubsauger mit Beutel. Nach der ausgiebigen Prüfung wurden gleich zwei Testsieger ermittelt. Zu den Gewinnern mit dem Endurteil 2,0 gehörte der Siemens VSQ5X1230. Ausschlaggebend für diese Bewertung waren die perfekten Saugergebnisse aus Ritzen, die ebenfalls guten Resultate auf Hart- und Teppichböden sowie auf Polstern. Auffällig in diesem Test waren allerdings die fast durchweg unzulänglichen Saugleistungen bei Ecken und Kanten. Auch das Siegermodell konnte diese Hürde offenbar nicht überwinden. Mit der alltäglichen Handhabung war man hingegen im Einklang. Die Note „Sehr gut“ gab es außerdem für die vorbildlichen Umwelteigenschaften sowie für die lange Haltbarkeit.

Inhalt abgleichen