Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Blitz Nikon SB-700

4

Gute Ausstattung für Freizeitfotografen! Im Test mehrerer Fachzeitschriften verdiente sich der Nikon SB-700 das Gesamturteil „Gut“ bis teilweise sogar „Sehr gut“ und auch die Nutzer stuften den Blitz in den Kundenrezensionen mit 4,6 von maximal fünf erreichbaren Sternen ein. Vor allem die erstklassige Ausstattung und das benutzerfreundliche Bedienkonzept sorgten im Testbericht für Pluspunkte. Positiv hinzu kamen die sehr kurze Ladezeit und die drei verschiedenen Ausleuchtungsprofile. Gegebenenfalls könnte die Leitzahl etwas höher sein und auch beim Zoombereich muss man ein paar Abstriche in Kauf nehmen. In puncto Preis bewegte sich das Blitzgerät hingegen in einer sehr günstigen Klasse.

Der Nikon SB-700 ist laut Hersteller mit Nikon-Creativ-Lighting- und Spiegelreflexkamera- Bildsensoren in den Formaten DX und FX kompatibel, was im Testbericht auch bestätigt werden konnte. Der Blitz verfügt über drei Belichtungsprofile und über eine Leitzahl von 28 bei 35 mm. Diese lässt sich bei ausgereiztem Zoom auf bis zu 38 erhöhen. Echte Profis werden für diese Leitzahl dennoch nicht unbedingt applaudieren, aber für Privatanwender reichte sie im Test meist vollkommen aus. Regulierbar war der automatisch an die Brennweite der Kamera anpassbare Zoomreflektor übrigens von 24 mm auf bis zu 120 mm. Auch hier dürften die Werte vorrangig Hobbyfotografen ansprechen. Eine eingebaute Streuscheibe war aber zumindest für Fotos im Ultraweitwinkel mit bis zu 11 mm zuständig.

Angebot

Einen wertvollen Zusatzpunkt holte sich der Blitz im Testbericht allerdings für seine besonders unkomplizierte Bedienung und für das leicht verständliche sowie detailliert gestaltete Handbuch. Zudem ließ sich der Blitzkopf am Nikon SB-700 um immerhin 180 Grad drehen. Wie nicht anderes zu erwarten, gab es auch an der Verarbeitungsqualität nichts auszusetzen.

Absolut einverstanden war man außerdem mit der zügigen Ladezeit. Im Test ermittelten die Experten knapp 3,3 Sekunden bei voll ausgelasteter Leistung und auf Wunsch ist das Gerät auch kabellos als Masterblitz nutzbar.

Fazit

Der umfangreich ausstaffierte Nikon SB-700 inklusive Farbfilter und Diffusor machte bei den Spezialisten und bei den Endverbrauchern eine insgesamt gute Figur. Wunder sollte man allerdings in Sachen Blitzleistung und Zoombereich nicht erwarten. Deshalb empfiehlt sich der Blitz in erster Linie für Freizeitfotografen mit einem eher schmalen Geldbeutel. Dank der Ausleuchtungsprofile sind auch Einsteiger gut mit diesem Blitzgerät beraten.

Vorteile

  • Sehr gute Aus­stat­tung
  • Kurze Lade­zeit
  • Hohe Qua­li­tät
  • Einfache Be­die­nung
  • Günstiger Preis

Nachteile

Angebote

Nikon SB-700

AnbieterPreisVersandkostenLink
253.00 EUR*Kostenlose LieferungZum Anbieter
262.49 EUR*0.00 EURZum Anbieter
269.99 EUR*5.95 EURZum Anbieter
Letzte Aktualisierung der Preise: 19-10-2017 13:58

Veröffentlicht von Christian

Finde mich bei: Google+ oder Twitter. Ich freue mich über Feedback zum Inhalt oder dem Aufbau der Seite. Kontakt