Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Blitz Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III

5

Zum entfesselten Blitzen erstklassig geeignet! Ein Profi wollte sich nicht nur auf die fast durchweg sehr guten Kundenbewertungen verlassen und sich lieber ein eigenes Bild vom Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III machen. Dazu sah er sich den Systemblitz etwas genauer an und konnte im abschließenden Testbericht die positiven Meinungen die Nutzer uneingeschränkt bestätigen. Überrascht war man vor allem von der sehr robusten Verarbeitung im Verhältnis zum Preis. Auch die hohe Leitzahl kam bestens an. Zudem überzeugte der Blitz im Test mit einem Funk- und Multimodus. Eine Blitzbelichtungsmessung bzw. Blitzsteuerung mit E-TTL fehlt allerdings bei diesem Modell. Abfinden musste man sich außerdem mit einer Gebrauchsanleitung in englischer und chinesischer Sprache.

Der Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III wartete im Testbericht mit einem kleinen, aber gut ablesbaren LCD-Display und mit einem 2,4 GHz starken Funkempfänger auf.

Angebot

Eine besonders solide Verarbeitungsqualität vermuteten die Fachleute aufgrund der günstigen Preisklasse zunächst nicht. Diese Annahme wurde im Test jedoch schnell korrigiert. Das Lob ging übrigens nicht nur an den Systemblitz selbst, sondern auch an den mitgelieferten Standfuß.

Beifall spendete man außerdem für die weitgehend intuitive Bedienung. Die manuellen Einstellungen erforderten zwar ein gewisses Maß an Vorkenntnissen, aber generell sollte der Blitz mit Multi- und Manuell-Modi auch für interessierte Einsteiger keine unüberwindbare Hürde darstellen.

Die Leitzahl 58 bei 105 mm und ISO 100 konnte sich im Testbericht ebenfalls absolut sehen lassen. Verzichtet wurde allerdings auf E-TTL. Somit eignet sich der Systemblitz auch nicht für Leute, die ihre Kamera vorrangig im Automatikmodus arbeiten lassen wollen. Das entfesselte Blitzen meisterte der Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III im Test hingegen hervorragend.

Dankbar war ein Großteil der Nutzer im Testbericht auch für das akustische Signal beim Auslösen. Damit erhielt man eine zuverlässige Info für den nächsten Blitz. Die Blitzzeit liegt bei 1/200 bis 1/20000 Sekunden und die Aufladezeit bei ca. drei Sekunden.

Die vier Batterien, welche nicht im Lieferumfang enthalten waren, hielten durchschnittlich zwei bis drei Stunden durch. Auch damit darf man ohne Weiteres einverstanden sein.

Fazit

Zum entfesselten Blitzen drinnen oder draußen stellt der Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III inklusive Zoomfunktion offenbar die erste Wahl dar. Besitzt die Kamera einen zum Systemblitz kompatiblen Sender, profitiert man außerdem vom eingebauten Funkempfänger. Wer auf E-TTL gut verzichten kann, wird mit diesem manuellen und vor allem bezahlbaren Blitz sehr zufrieden sein.

Vorteile

  • Robusten Ver­ar­bei­tung
  • Hohe Leit­zahl
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Kein ETL

Angebote

Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III

AnbieterPreisVersandkostenLink
53.00 EUR*Kostenlose LieferungZum Anbieter
Letzte Aktualisierung der Preise: 19-10-2017 14:47

Technische Details

Daten
Leitzahl58 (ISO 100 / 105 mm)
BlitzmodusM, Multi, S2, S2, RX
Zoombereich (mm)28-105
Vertikaler Rotationswinkel (Grad)-7-90
Horizontaler Rotations (Grad)0-270
Farbtemperatur (k)5600
Blitzzeit (s)1/200 - 1/20000
Aufladezeit (Sekunden)3
Regelbereichvon 1/128-1/1
LieferumfangStandfuß, Bedienungsanleitung

Preisvergleich

Yongnuo OS02037 YN-560 Mark III

AnbieterPreisVersandkostenLink
53.00 EUR*Kostenlose LieferungZum Anbieter

Zu teuer? Wir informieren Sie über die aktuellen Preise! (Mehr ...)

Letzte Aktualisierung der Preise: 19-10-2017 14:47

Veröffentlicht von Christian

Finde mich bei: Google+ oder Twitter. Ich freue mich über Feedback zum Inhalt oder dem Aufbau der Seite. Kontakt