Bestseller

  1. Philips DVT4000
    Angebot - Testbericht
    Philips DVT4000
  2. Sony ICD-PX333M digitales Diktiergerät 4GB (inkl.
    Angebot
    Sony ICD-PX333M digitales Diktiergerät 4GB (inkl.
  3. Sony ICD-PX333
    Angebot - Testbericht
    Sony ICD-PX333

Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Diktiergerät Olympus VN-733

4

Lange Aufnahmekapazität und weitgehend gute Wiedergabequalität! Das durchschnittliche Ergebnis von 4,4 bei maximal fünf erreichbaren Sternen konnte sich in den Kundenrezensionen zum Olympus VN-733 durchaus sehen lassen. Alles in allem punkteten im Test nicht nur die Aufnahmen mit einer guten Wiedergabequalität, sondern auch die einfache Bedienbarkeit und die weitgehend solide Verarbeitung. Zum Funktionsumfang äußersten sich die meisten Nutzer ebenfalls zufrieden, obwohl man bei diesem Diktiergerät beispielsweise auf diverse Änderungsoptionen verzichten muss. Aufgrund der eher spartanischen Anleitung gestaltete sich jedoch die Dateiverwaltung im Testbericht etwas kompliziert. Keine Beschwerden gab es hingegen für die verfügbare Ausnahmekapazität.

Das Olympus VN-733 ist mit einem 4 GB großen internen Speicher ausgestattet, welcher sich im Test mittels microSD auf bis zu 32 GB erweitern ließ. Mit einer maximalen Aufnahmezeit von bis zu 1.600 Stunden erlaubt das Diktiergerät auch größere bzw. umfangreichere Projekte. Schiebeschalter und Tasten überzeugten zudem mit einer benutzerfreundlichen Erreichbarkeit und mit einer erwartungsgemäß guten Reaktionsgeschwindigkeit. Das Display ließ sich laut Testbericht zumindest bei Tageslicht gut ablesen. Im Dunkeln nimmt die Erkennbarkeit allerdings deutlich ab.

Die Aufnahmen können wahlweise in den Formaten MP3 oder WMA abgespeichert werden. Generell war man mit der Qualität absolut zufrieden. Selbstverständlich darf man hierbei keinen Vergleich zu hochwertigen Soundanlagen ziehen.

Ferner funktionierte auch der sogenannte Voice-Balancer relativ vorbildlich und selbst das rauscharme Mikrofon traf bei den Anwendern überwiegend auf Zustimmung.

Angebot

Positive Meinungen gab es außerdem zur recht guten Nebengeräuschunterdrückung. Nur in Ausnahmefällen hätte man sich im Testbericht eine noch bessere Filterung gewünscht.

Eine Funktion zum Ändern oder zum Einfügen von ergänzenden Sprachtexten hatte das Olympus VN-733 im Test leider nicht zu bieten.

Dank der innovativen VCVA-Funktion lässt sich das Diktiergerät jedoch jederzeit freihändig nutzen. Hinzu kommt ein praktischer Standfuß, der für ein noch flexibleres Arbeiten mit dem Aufnahmegerät sorgt.

Im Lieferumfang enthalten ist natürlich das passende USB-Kabel, mit dem man im Bedarfsfall eine schnelle Verbindung zum PC herstellen kann.

Fazit

Bei wichtigen Sitzungen oder langen Konferenzen dient das Olympus VN-733 als hilfreiches Zusatzgedächtnis und nimmt mit nur 108 x 39x 16,8 mm kaum Platz in Anspruch. Auch zum Aufnehmen spontaner Gedanken wird das Diktiergerät zum nützlichen Begleiter. Man sollte allerdings nicht vergessen, dass sich im Nachhinein keine Änderungen einfügen lassen. Mit Ausnahme dieser kleinen Schwäche kann das Olympus VN-733 ansonsten aber fast vorbehaltlos für private und geschäftliche Zwecke weiterempfohlen werden.

Vorteile

  • Gute Wieder­gabe­qua­li­tät
  • Gute Neben­geräusch­unter­drückung
  • Solide Ver­ar­bei­tung
  • Guter Funktions­umfang

Nachteile

  • Keine nachträglichen Än­de­rungen möglich
  • Spartanische An­lei­tung

Angebote

Olympus VN-733

Zur Zeit nicht verfügbar.

Technische Details

Daten
Aufnahmen
Eingebauter Lautsprecherja
Interner Speicher4 GB
SpeichererweiterungmicroSD (bis zu 32GB)
Sprachsteuerung
Maximalaufnahmezeit1600 Std., 100 Std. Batterielaufzeit
AnschlüsseUSB-Kabel

Preisvergleich

Olympus VN-733

Zur Zeit nicht verfügbar.

Veröffentlicht von Christian

Finde mich bei: Google+ oder Twitter. Ich freue mich über Feedback zum Inhalt oder dem Aufbau der Seite. Kontakt