Saugeroboter iRobot Roomba 782

5

Arbeitet intelligent und spart viel Zeit! Bereits der Robotersauger iRobot Roomba 780 feierte im Testbericht zahlreicher Fachzeitschriften dank seiner sehr guten Funktionstüchtigkeit große Erfolge. Ähnlich überzeugt sind die Nutzer offenbar auch vom iRobot Roomba 782, denn in den Rezensionen gab es von 87 % eine gute bis sehr gute Gesamtnote. Zu den Gründen dafür gehörten u. a. die starken Saugleistungen, die vergleichsweise hohe Navigationsintelligenz, die einfache Programmierbarkeit und die vorzeigbaren Reinigungsresultate. Kritisiert wurde der Staubsauger lediglich für seinen noch nicht ausgereiften Umgang mit Abgründen und für seinen recht hohen Preis. Einverstanden war man hingegen mit der guten Akkuleistung.

Der iRobot Roomba 782 ist mit einem XLife-Akku ausgestattet und brachte es im Test auf eine Leistung von 30 Watt. Der Staubbehälter inklusive Füllstandsanzeige hat ein Fassungsvermögen von 379 ml.

Angebot

Dank der ausgeklügelten iAdapt-Responsive-Navigation-Technologie erreichte der Robotersauger im Testbericht fast alle Flächen im Raum effektiv und gut durchdacht. Zudem erkannte und umfuhr der Staubsauger selbstständig Hindernisse und Treppenstufen.

Optische und akustische Sensoren sorgten obendrein für eine gesonderte Säuberung von besonders stark verschmutzten Abschnitten. Verantwortlich dafür waren u. a. die gegenläufig rotierenden Bürsten und vor allem das Dreistufenreinigungssystem. Selbst mit Haaren oder winzigen Teilchen kam der iRobot Roomba 782 im Test auf fast allen glatten Böden bestens zurecht. Auf Langflorteppichen ist allerdings ein klassischer Staubsauger immer noch die bessere Wahl. Allergiker werden sich zudem über den Hepa-Filter freuen.

Für noch mehr Zeitersparnis mit diesem Robotersauger sorgte der programmierbare Wochenplan für immerhin sieben Tage. Mit an Bord ist außerdem eine reibungslos funktionierende Rückkehrautomatik zur Ladestation. Auch für die besonders flache Bauweise holte sich der Sauger viel Applaus im Testbericht, denn dadurch kam er weitgehend mühelos unter Wohnzimmerschränke, Kommoden oder Betten.

Als Highlight ist der Robotersauger übrigens mit einem Virtual-Wall-Lighthouse-Modul ausgerüstet. Diese ermöglichte im Test u. a. eine Raum-zu-Raum-Navigation. Will man zusätzliche Räume einbeziehen, kann man den Staubsauger auch jederzeit mit zusätzlichen Modulen erweitern.

Fazit

Die hohen Anschaffungskosten für den iRobot Roomba 782 werden insgesamt mit vorbildlichen Reinigungsergebnissen, mit guten Filtereigenschaften, mit einer intelligenten Navigation und mit einer effektiven Arbeitsweise ausgeglichen. Zudem funktioniert der beutellose Robotersauger fast vollkommen selbstständig und lässt sich besonders einfach säubern. Wer also viel Zeit sparen möchte, sollte sich diesen innovativen und sehr flachen Staubsauger tatsächlich genauer ansehen.

Vorteile

  • Sehr gute Rei­ni­gungs­er­geb­nis­se
  • Gute Na­vi­ga­tion
  • Gute Filter­ei­gen­schaf­ten
  • Programmierbare Wochen­plan

Nachteile

  • Hoher Preis

Angebote

iRobot Roomba 782

AnbieterPreisVersandkostenLink
570.00 EUR*Keine AngabenZum Anbieter
Letzte Aktualisierung der Preise: 15-01-2019 07:12

Technische Details

Daten
Geeignet fürHartboden
ProgrammeSaugen
Treppen-Sensorenja
Volumen Staubbehälter(ml)379
Laufzeit (Std.)
Ladezeit (Std.)3
Durchmesser (cm)35
LieferumfangLadestation, Reinigungsbürste, Bedienungsanleitung

Preisvergleich

iRobot Roomba 782

AnbieterPreisVersandkostenLink
570.00 EUR*Keine AngabenZum Anbieter
Letzte Aktualisierung der Preise: 15-01-2019 07:12