Autokindersitze der Gruppe 2/3 (15 bis 36 kg) im Test & Vergleich

TestergebnisVergleichssiegerPreis-Leistungs-Sieger3. Platz
ProduktCYBEX Solution M-Fix (mit Iso-Fix)Britax Römer Kidfix SLPatron Max
Bewertung
5
5
4
PreisAb 222.00 EUR*Ab 125.95 EUR*Ab 28.67 EUR*
BildCYBEX Solution M-Fix (mit Iso-Fix)Britax Römer Kidfix SLPatron Max
Vorteile
  • Gute Unfall­sicher­heit
  • Einfache Hand­ha­bung
  • Hochwertige Ver­ar­bei­tung
  • Hohe Unfall­sicher­heit
  • Keine Schad­stoffe
  • Einfache Hand­ha­bung
  • Leichtes Ge­wicht
  • Solide Ver­ar­bei­tung
  • Geringer Preis
Nachteile
      • Rutsch­festig­keit
      Test / VergleichBerichtBerichtBericht
      AngeboteAngeboteAngeboteAngebote

      Vergleichssieger Autokindersitz CYBEX Solution M (Variante: CYBEX Solution M-fix)

      5

      Mit oder ohne Isofix sicher und bequem! Zu den Siegern im Testbericht 6/2015 der Stiftung Warentest gehörten gleich zwei Autokindersitze aus dem Hause Cybex. Nicht nur der CYBEX Solution M, sondern auch der CYBEX Solution M-fix erhielt in der Gruppe II / III die Abschlussnote 1,8. In den Hauptkategorien Unfallsicherheit, Ergonomie und Handhabung waren die Resultate beider Ausführungen identisch und wurden ausnahmslos mit „Gut“ bewertet. Kaum nennenswerte Reklamationen gab es außerdem bei der Prüfung auf Schadstoffe. Punkten konnte der Kindersitz im Test aber auch mit einer verständlichen Anleitung, mit vorbildlichen Warnhinweisen sowie mit einer sehr guten Verarbeitung.

      Gruppe 2, 3 (15 bis 36 kg) Britax Römer Kidfix SL

      5

      Gute Unfallsicherheit und extra unkomplizierte Handhabung! Bei den Kindersitzen in der Gruppe 15 bis 36 kg erlebte die Stiftung Warentest in der Ausgabe 11/2015 eine sehr angenehme Überraschung, denn alle acht Kandidaten erhielten im Testbericht eine gute Gesamtnote. Zu den insgesamt sechs Gewinnern gehörte mit dem Endergebnis 1,8 u. a. der Britax Römer Kidfix SL. Vor allem die erstklassige Handhabung führte den Kindersitz zum Sieg. Ein gutes Urteil holte sich das Exemplar im Test auch für die Unfallsicherheit und für die Ergonomie. Zudem stellten die Experten nach ausgiebiger Prüfung keine gesundheitsgefährdenden Substanzen fest.

      Sitzerhöhung Patron Max

      4
      Patron Max

      Als Not- und Behelfssitz eine gute Wahl! Wenn man von den wenigen Schwächen einmal absieht, hat sich der Patron Max bei den Eltern im Gesamtbild gut bewährt. Verantwortlich für die durchschnittliche Kundenbewertung von 4,5 bei maximal fünf erreichbaren Sternen war vor allem das leichte Gewicht, welches im Vergleich zu einem kompletten Kindersitz natürlich deutlich geringer ist. Einigkeit herrschte auch in der Teilkategorie Verarbeitung, denn insgesamt machte die Sitzerhöhung im Test einen soliden Eindruck. Keine Reklamation gab zudem für die geringen Anschaffungskosten. Zum Thema Rutschfestigkeit gingen die Meinungen im Testbericht aber dann doch sehr weit auseinander. Nicht ganz so begeistert war man außerdem von der recht klobigen Bauweise.

      Kindersitz Britax Römer Kid II

      4
      Britax Römer Kid II

      Bequeme und sichere Autofahrt im Römer! Im Testbericht 11/2015 der Stiftung Warentest belegte die Marke Britax bei den Kindersitzen in der Gruppe 15 - 36 kg die drei ersten von insgesamt acht Plätzen. So auch der Britax Römer Kid II, welcher abschließend die Note 1,8 erzielte. Ein wichtiger Grund dafür war die überwiegend vorbildliche Unfallsicherheit. Für die durchweg unkomplizierte Handhabung gab es im Test sogar ein „Sehr gut“. Zudem fand man in diesem Kindersitz keine gefährlichen Schadstoffe und auch bei der Ergonomie machte das Modell eine gute Figur.

      Kindersitz CYBEX Pallas M-fix (Variante: CYBEX Pallas M) (Gruppe 1/2/3)

      4

      Sehr geringes Risiko beim Seitencrash! Neun Kindersitze der Gruppe I bis III nahmen die Spezialisten der Stiftung Warentest für den Testbericht 6/2015 in Augenschein und beurteilten sie auf Sicherheit, Ergonomie und Handhabung. Ein sehr wichtiger Aspekt war in diesem Test auch die Untersuchung auf Schadstoffe. Beim CYBEX Pallas M-fix stimmte im abschließenden Bericht offenbar das Gesamtpaket, denn in allen vier Kategorien erhielt der Kindersitz die Note „Gut“ und wurde somit eindeutig zum Testsieger ernannt. Lediglich das Verletzungsrisiko bei einem Frontcrash könnte etwas optimiert werden und auch die Vermeidung einer Fehlbedienung wurde gut, aber noch nicht perfekt gelöst.

      Kindersitz Britax Römer KIDFIX SL SICT

      4

      Dieser Kindersitz leistet sich kaum Nachlässigkeiten! Nicht ohne Grund legte die Stiftung Warentest die Messlatte für Kindersitze im Testbericht 6/2015 sehr hoch, weil man in der Vergangenheit bei einigen Modellen häufiger meist vollkommen inakzeptable Schwächen feststellte. Nicht so beim Britax Römer KIDFIX SL SICT, denn dieser Kindersitz schloss seine Prüfung mit 1,8 ab und überzeugte im Test auf Schadstoffe mit absolut vorbildlichen Resultaten. Gute Eigenschaften zeigte der Sitz aber auch bei der Handhabung, bei der Ergonomie und natürlich auch in puncto Unfallsicherheit. Lediglich die Sicht des Kindes könnte etwas optimiert werden. Ebenfalls gute Noten erhielt der Römer außerdem von den oftmals sehr kritischen Eltern. Wünschenswert wäre gegebenenfalls noch eine bessere Schlafpositionierung.

      Autositz Cybex Solution X2-Fix (Gruppe 2/3)

      4

      Für noch mehr Sicherheit beim Reisen mit Kindern! Der Cybex Solution X2-Fix konnte sich bei gleich zwei Expertenteams den ersten Platz im Testbericht sichern. In der Ausgabe 6/2011 der Stiftung Warentest gab es die Note 1,7 und das Magazin Motorwelt erteilte dem Kindersitz, der Autositze Gruppe 2/3 mit 15 bis 36 kg in der Ausgabe 6/2011, ebenfalls die Note „Gut“. Hinsichtlich der Unfallsicherheit, der Handhabung und der Ergonomie gab es im Test gute Bewertungen. In den Kategorien Verarbeitung, Reinigung und Schadstoffprüfung fiel das Urteil sogar sehr gut aus. Das sehr gute Ergebnis wurde von Stiftung Warentest im Testbericht 6/2013 erneut bestätigt.

      Sitzerhöhung Chicco Quasar Plus (Gruppe 2/3)

      4
      Chicco Quasar Plus

      Für Kurzstrecken ideal! Beim Chicco Quasar Plus kann man offenbar kaum etwas falsch machen. Im Testbericht der Käufer verdiente sich die schicke Sitzerhöhung vorbildliche 4,6 von fünf Sternen, was nicht zuletzt an der unkomplizierten Handhabung, am Preis sowie am hohen Sicherheitsstandard lag. Anerkennung bekam der Sitz im Test außerdem für die alltagstauglichen Abmessungen und für das geringe Gewicht. In der Kategorie Komfort gingen die Meinungen andererseits leicht auseinander.

      Kindersitz Cybex Solution X-Fix (Gruppe 2/3)

      5

      Für noch mehr Sicherheit auf Reisen mit den Kleinen! In unzähligen Auto-Fachzeitschriften und auch im Testbericht 11/2011 der Stiftung Warentest ging der Cybex Solution X-Fix als eindeutiger Testsieger hervor. Das siegreiche Modell der Autositz Gruppe 2/3 bekam fast durchweg die Endnote „Gut“ bzw. „Sehr gut“. Äußerst vorbildlich zeigte sich der Sitz im Test u. a. in den Kategorien Bedienung und Ergonomie, Reinigung und Verarbeitung sowie bei der Sicherheits- und Schadstoffprüfung. Begeistert war man außerdem vom innovativen Befestigungskonzept und von den zusätzlichen Schutzsystemen.

      Auto-Kindersitz Kiddy Cruiserfix Pro (Gruppe 2/3)

      5

      Mitwachsender Kindersitz! Gemeinsam mit zwei weiteren Modellen sicherte sich der Kiddy Cruiserfix Pro im Testbericht 6/2013 den ersten Platz von neun Kandidaten der Gruppe 2/3 (15 bis 36 kg). Gute Teilnoten gab es u. a. in den Kategorien Unfallschutz, Handhabung und Ergonomie. Bei der Schadstoffprüfung fanden die Experte geringe Rückstände von Formaldehyd, was aber durch einfaches Waschen vor Gebrauch schnell bereinigt werden kann. Ansonsten zeigte sich der Kindersitz im Test mit einer sehr stabilen Isofix-Befestigung, einem guten Gurtverlauf und einer einfachen Montage. Zusammenfassend erhielt der Sitz die Note 1,7 und somit ein gutes Endurteil.

      Inhalt abgleichen