Bestseller

  1. Philips HD 7546/20 Thermo
    Angebot - Testbericht
    Philips HD 7546/20 Thermo
  2. Philips HD7863 Senseo Quadrante
    Angebot - Testbericht
    Philips HD7863 Senseo Quadrante
  3. Melitta 100801 Optima Timer
    Angebot - Testbericht
    Melitta 100801 Optima Timer
  4. DeLonghi ESAM 3000 B
    Angebot - Testbericht
    DeLonghi ESAM 3000 B
  5. Philips Senseo HD7810/60
    Angebot - Testbericht
    Philips Senseo HD7810/60

Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Kaffeemaschinen Test & Vergleich

TestergebnisVergleichssieger2. PlatzBester Filter­kaf­fee
ProduktDe'Longhi Dinamica ECAM 350.55.BSaeco Moltio HD8769Philips HD 7546/20 Thermo
Bewertung
5
4
5
PreisAb 644.00 EUR*Ab 705.54 EUR*Ab 49.49 EUR*
BildDe'Longhi Dinamica ECAM 350.55.BSaeco Moltio HD8769Philips HD 7546/20 Thermo
Vorteile
  • Sehr guter Milchschaum
  • Schnelle Arbeitsweise
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältniss
  • Keine Schad­stoffe
  • Hohe Zu­ver­läs­sig­keit
  • Sehr gute Ther­mos­kan­ne
  • Sehr guter Ge­schmack
  • Zügige Ar­beits­weise
Nachteile
  • Mäßiger Espresso
  • Mittelmäßige Sicher­heit
    Test / VergleichBerichtBerichtBericht
    AngeboteAngeboteAngeboteAngebote

    Vergleichssieger Kaffeevollautomat De Longhi Dinamica ECAM 350.55.B

    5

    Erste Wahl für Milchschaumfans! Mit der Note 2,0 verfehlte die De'Longhi Dinamica ECAM 350.55.B im Heft 12/2017 der Stiftung Warentest nur ganz knapp den Testsieg von neun Teilnehmern. Abgesehen von der verbesserungswürdigen Temperaturregelung und von der eher mittelmäßigen Espressostärke konnte der Kaffeevollautomat im Testbericht mit einer zügigen und sehr leisen Arbeitsweise sowie mit einer benutzerfreundlichen Handhabung punkten.

    Kaffeevollautomat Saeco Moltio HD8769

    4

    Vor allem für sparsame Espresso-Fans sehr empfehlenswert! Zumindest unter den Kandidaten der oberen Hälfte gab es im Testbericht 12/2014 der Stiftung Warentest keinen weiteren Automaten, der preiswerter als der Saeco Moltio HD8769 war. Dennoch belegte dieses Modell gemeinsam mit einem Gerät aus dem Hause De Longhi den ersten Platz und erhielt die Note 2,3. Sehr gute Ergebnisse lieferte der Kaffeevollautomat in der Kategorie Zuverlässigkeit ab und auch bei der Überprüfung auf Schadstoffe gab es keinerlei Beanstandungen im Test. Stromverbrauch, Handhabung, Technik und die sensorischen Eigenschaften waren überwiegend in Ordnung. Nachholbedarf hat diese Kaffeemaschine jedoch in puncto Sicherheit.

    Kaffeemaschine Philips HD 7546/20 Gaia Therm Thermos

    5
    Philips HD 7546/20 Thermo

    Das Energiesparmodell aus dem Hause Philips
    Im Testbericht 9/2006 des schwedischen Verbraucherinstituts Smoartson bekam die Philips HD 7546/20 durchweg positive Noten. Hochgelobt wurde dabei besonders die außerordentlich gute Qualität der Thermoskanne und das aromatische Endergebnis.

    Kaffeepadmaschine Philips HD7863 Senseo Quadrante

    5

    Großer Wassertank und einfache Bedienung! Sechs Kaffeemaschinen für Pads gingen für den Testbericht 10/2013 der Stiftung Warentest an den Start und mit dem Urteil 2,3 wurde die Philips HD7863 zum Gewinner erklärt. In den Hauptkategorien glänzte die Padmaschine mit konstant guten Noten. Bei der Zubereitungszeit hätten sich die Experten im Test jedoch etwas zügigere Werte gewünscht. Der Geschmack der Endresultate kam insgesamt positiv an und auch der moderate Stromverbrauch überzeugte in der Prüfung. Zudem macht die Kaffeemaschine kaum Geräusche und sie lässt sich ganz einfach per Tastendruck bedienen.

    Kaffeevollautomat Jura J6

    4

    Individualität auf Knopfdruck! Pünktlich zum Jahresende ging es bei der Stiftung Warentest im Testbericht 12/2017 um das Thema Kaffeevollautomaten. Neun vergleichbare Modelle traten zur Prüfung an, wobei sich die Jura J6 mit dem Urteil 1,9 an die Spitze setzte. Vor allem die sehr guten Sicherheitsaspekte und die vorbildlichen Umwelteigenschaften führten letztendlich zum Sieg. Selbstverständlich lieferte die Kaffeemaschine im Test auch gute Ergebnisse in den Disziplinen Sensorik, Handhabung und Technik ab. Abstriche gab es allerdings bei den variierenden Espressotemperaturen. Dafür verwies das schadstofffreie Gerät in puncto Schnelligkeit die gesamte Konkurrenz auf die Plätze.

    Kaffeevollautomat Siemens TE613501DE

    5

    Sehr schnelle Aufheizzeiten und cremiger Schaum! Gemeinsam mit den Modellen von De Longhi und Jura belegte auch der Siemens TE613501DE einen guten zweiten Platz im Testbericht 12/2016 der Stiftung Warentest. Das lag vor allem an den schnellen Aufheizzeiten dieser Kaffeemaschine sowie an der leichten Bedienbarkeit. Auch der cremige Milchschaum sorgte im Test für vorzeigbare Teilnoten. Die Geschmacksergebnisse zeigten sich in den meisten Fällen ausbalanciert. Zusammenfassend reichte es somit für das Endurteil 2,0. Damit verfehlte der Kaffeevollautomat nur ganz knapp den Testsieg.

    Kaffeemaschine DeLonghi EC 680.M Dedica

    4

    Für hohe Aromaansprüche und schmale Geldbeutel! Die Resonanz für die DeLonghi EC 680.M Dedica steigt bei den Verbrauchern rasant an und auch bei den Bewertungen bewegt sich die Espressomaschine in einem überwiegend positiven Bereich. So applaudierte man im Testbericht beispielsweise nicht nur für den moderaten Preis, sondern auch für den vollen und aromatischen Geschmack der Heißgetränke. Knapp 10 % der Käufer beschwerten sich im Test allerdings über eine nicht allzu lange Haltbarkeit bzw. über diverse Funktionsausfälle nach kurzer Nutzungsdauer. Im Gegensatz dazu wurde die Kaffeemaschine mit Siebträger jedoch von vielen anderen Kunden für ihre hohe Zuverlässigkeit und für die hochwertige Verarbeitung gelobt. Zum Thema Handhabung gab es in den Rezensionen ebenfalls sehr zufriedene, aber auch einzelne unzufriedene Stimmen.

    Kaffeekapselmaschine DeLonghi EN 110

    5

    Mit Kapseln zum Kaffeegenuss! Der DeLonghi EN 110 ließ im Testbericht 11/2015 der Stiftung Warentest gleich acht Kapselautomaten hinter sich und belegte mit dem Urteil 2,0 den ersten Platz. Seine Stärken spielte das Siegermodell vor allem beim Kaffee Lungo aus. Auch die etwas gewöhnungsbedürftige Handhabung verlief im Test meist ohne nennenswerte Schwierigkeiten. Durchschnittlich waren hingegen die Temperaturwerte beim Espresso. In den Kategorien Schadstoffprüfung, Sicherheit und Geruch gab es jedoch keinerlei Beanstandungen. Gute Ergebnisse lieferte der Kapselautomat außerdem beim Stromverbrauch und bei den Zubereitungszeiten ab.

    Filterkaffeemaschine Melitta 1010-04 bk SST

    4
    Melitta 1010-04 bk SST

    Einfache und zuverlässige Kaffeemaschine für jeden Tag! Kaffeepad- und Kapselautomaten werden immer beliebter, aber im Testbericht der Nutzer bestätigte sich dennoch, dass die ganz normale Filterkaffeemaschine noch lange nicht aus den Haushalten verschwunden ist. Eine besonders einfache Vertreterin wäre beispielsweise die Melitta 1010-04 bk SST, welche sich im Durchschnitt glanzvolle 4,5 von maximal fünf Sternen auf der Bewertungsskala sicherte. Der extra zu reinigende Tropfschutz kam dabei zwar nicht ganz so gut weg, aber in Sachen Funktionstüchtigkeit hatte man im Test eigentlich nichts an dieser Kaffeemaschine auszusetzen. Kaum nennenswerte Reklamationen gab außerdem zu den Themen Bedienung und Verarbeitung. Nicht ganz einig war man sich aber bei der Abschaltautomatik.

    Kapselautomat Krups Inissia XN1005

    4
    Kapselautomat KRUPS Inissia XN1005

    Volles Aroma, aber hoher Preis pro Tasse! Der Kapselautomat hat die ganz normale Kaffeemaschine zwar noch lange nicht aus den Haushalten vertrieben, aber er ist natürlich immer mehr auf dem Vormarsch. Auch aus diesem Grund hat sich die Stiftung Warentest neun ausgewählte Modelle genauer angesehen und im Heft 11/2015 einen detaillierten Testbericht veröffentlicht. Mit der Note 2,1 belegte der KRUPS Inissia, XN1005 den zweiten Platz. Bei der sensorischen Beurteilung erhielt der Kapselautomat als einziger Kandidat im Test das Urteil „Sehr gut“. Auch mit der Zubereitungsdauer und mit dem Stromverbrauch war man insgesamt einverstanden. Die Bedienung könnte jedoch etwas komfortabler sein.

    Inhalt abgleichen