Bestseller

  1. Siemens VSZ31455
    Angebot - Testbericht
    Siemens VSZ31455
  2. Siemens VSZ7330
    Angebot - Testbericht
    Siemens VSZ7330
  3. Bosch BGS5331
    Angebot - Testbericht
    Bosch BGS5331
  4. Siemens VSQ5X1230
    Angebot - Testbericht
    Siemens VSQ5X1230
  5. Philips FC9922/09
    Angebot - Testbericht
    Philips FC9922/09

Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ratgeber

Weitere Informationen

Worauf sollten Sie beim Kauf achten? Das verrät Ihnen unser Ratgeber! Mehr ...

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Staubsauger Test & Vergleich

Bei der Flut an Staubsaugern, die es heutzutage im Handel gibt, muss man sich meist durch die unzähligen Herstellerbeschreibungen kämpfen und zudem darauf hoffen, dass die Versprechen auch mit der Realität konform sind. Einfacher und sinnvoller wäre vor dem Kauf jedoch ein detaillierter Plan. Entscheidend sollte dabei aber nicht immer nur der Preis sein. Wichtig sind u. a. auch Aspekte zu den Einsatzgebieten, zum Komfort, zu den Folgekosten, zum Zubehörumfang und zur Häufigkeit der Nutzung. Hier bekommen Sie deshalb eine kleine Übersicht, die Ihnen beim Sparen von Zeit, Strom und Anschaffungskosten behilflich sein soll.

TestergebnisVergleichssieger2. PlatzPreis-Leistungs-Sieger
ProduktSiemens VSZ7330Bosch BGS5331Siemens VSZ31455
Bewertung
5
5
5
PreisAb 149.00 EUR*Ab 235.00 EUR*Ab 119.90 EUR*
BildSiemens VSZ7330Bosch BGS5331Siemens VSZ31455
Vorteile
  • Sehr gute Saugleistung
  • Gute Handhabung
  • Lange Haltbarkeit
  • Gute Saugleistung
  • Einfache Handhabung
  • Keine Schadstoffe
  • Hervorragendes Staub­rück­halte­ver­mögen
  • Sparsamer Strom­ver­brauch
  • Gute Hand­ha­bung
Nachteile
    • Probleme bei Fußleisten
    • Folge­kosten für Staub­beutel
    Test / VergleichBerichtBerichtBericht
    AngeboteAngeboteAngeboteAngebote

    Vergleichssieger Staubsauger Siemens VSZ7330

    5

    Stark auf Polstern und in Ritzen! Mit einem doch recht ordentlichen Abstand zu den restlichen acht Kandidaten setzte sich der Siemens VSZ7330 im Testbericht 5/2016 der Stiftung Warentest an die Spitze. Verantwortlich für die siegreiche Gesamtnote 1,8 waren in erster Linie natürlich die guten bis sehr guten Saugergebnisse. Nur bei den Ecken und Kanten zeigte sich der Staubsauger mit Beutel weniger geeignet. Bei den Mitbewerbern sah es allerdings nur selten besser aus. Mit ebenfalls erstklassigen Resultaten punktete das sehr sparsam arbeitende Gerät in den Kategorien Langlebigkeit und Umwelteigenschaften. Auch in puncto Handhabung machte der Bodenstaubsauger im Test eine insgesamt gute Figur.

    Staubsauger Bosch BGS5331

    5

    Saugt kraftvoll, sparsam und leise! Die Stiftung Warentest ermittelte in der Ausgabe 5/2016 von insgesamt fünf Staubsaugern ohne Beutel einen eindeutigen Sieger im Testbericht. Abgesehen von den Fußleisten setzte sich der Bosch BGS5331 beim Saugen deutlich von den anderen vier Kandidaten ab und brachte es so auf die Endnote 1,9. Grundsätzlich ließ sich das Gerät auch relativ gut handhaben. Lediglich beim Entleeren der recht kleinen Staubbox erfüllte der Gewinner die Anforderungen im Test nur ausreichend. In Sachen Umwelteigenschaften und Haltbarkeit legte der beutellose Staubsauger aber wieder kräftig zu. Gesundheitsgefährdende Schadstoffe stellte die Prüfkommission ebenfalls nicht fest.

    Bodenstaubsauger Siemens VSZ31455

    5

    Leicht, handlich und kraftvoll! Beim Siemens VSZ31455 wollte es die Stiftung Warentest offenbar sehr genau wissen, denn der Staubsauger wurde gleich doppelt unter die Lupe genommen. Im Testbericht der Ausgabe 3/2011 bekam das Gerät im Einzeltest die Note 2,0 und überzeugte vor allem auf Teppichböden bzw. Polstern mit einer sehr guten Faseraufnahme sowie auf Hartböden mit höchster Saugkraft. Im Test 4/2011 traten insgesamt 12 vergleichbare Modelle zur Prüfung an und auch hier erzielte der Testsieger VSZ31455 aus dem Hause Siemens die Endnote 2,0.

    Staubsauger Siemens VSQ8SEN72C

    4

    Es müssen keine 2000 Watt mehr sein! Zwölf Staubsauger mit Beutel traten im Testbericht 6/2015 der Stiftung Warentest gegeneinander an. Das Rennen mit dem Abschlussurteil 1,8 machte dabei der Siemens VSQ8SEN72C, weil er insgesamt die besten Saugergebnisse ablieferte. Fast durchweg gute Noten gab es obendrein für die Handhabung. Während sich zudem das Staubrückhaltevermögen des Saugers ebenfalls absolut sehen lassen konnte, waren die gemessenen Stromverbrauchswerte höher als bei allen anderen Kandidaten im Test. Ebenfalls sehr hoch ist leider auch der Preis. Allerdings bleibt zu bemerken, dass der Zweitplatzierte sogar noch etwas teurer war.

    beutelloser Staubsauger Philips FC9922/09

    4

    Umweltfreundlicher und leistungsstarker Staubsauger ohne Beutel! Die Benotungen der Käufer zum Philips FC9922/09 können sich bis auf zwei Ausnahmen absolut sehen lassen. Im Testbericht lag die durchschnittliche Bewertung für diesen Staubsauger bei sehr guten 4,7 von fünf verfügbaren Sternen, was vor allem der Saugleistung geschuldet sein dürfte. Zudem glänzte der Staubsauger ohne Beutel im Test mit einer hohen Effizienz und mit vorbildlichen Stromverbrauchswerten. Auch der erstklassige Komfort beim Saugen sorgte in den Rezensionen für durchweg positive Meinungen.

    Handstaubsauger Clean Maxx 06439

    4
    Clean Maxx 06439

    Günstiges Zweitgerät für kleine Flächen und Wände! Die Meinungen zum Clean Maxx 06439 teilten sich im Testbericht der Nutzer in zwei Lager. Während die eine Hälfte diesen Staubsauger für sein vorbildliches Saugverhalten sowie für die unkomplizierte Bedienung lobte, erfüllte er die gestellten Anforderungen der anderen Nutzer nur teilweise oder gar nicht. Viele hatten im Test jedoch vergessen, dass es sich hierbei lediglich um einen Handstaubsauger mit langem Steckrohr für vorrangig kleine Flächen handelt. Wer diesen Aspekt allerdings nicht aus den Augen verlor, war auch mit dem verhältnismäßig kleinen Auffangbehälter einverstanden. In puncto Verarbeitungsqualität entspricht das multifunktionale Gerät zudem seiner günstigen Preisklasse.

    Saugeroboter iRobot Roomba 782

    5

    Arbeitet intelligent und spart viel Zeit! Bereits der Robotersauger iRobot Roomba 780 feierte im Testbericht zahlreicher Fachzeitschriften dank seiner sehr guten Funktionstüchtigkeit große Erfolge. Ähnlich überzeugt sind die Nutzer offenbar auch vom iRobot Roomba 782, denn in den Rezensionen gab es von 87 % eine gute bis sehr gute Gesamtnote. Zu den Gründen dafür gehörten u. a. die starken Saugleistungen, die vergleichsweise hohe Navigationsintelligenz, die einfache Programmierbarkeit und die vorzeigbaren Reinigungsresultate. Kritisiert wurde der Staubsauger lediglich für seinen noch nicht ausgereiften Umgang mit Abgründen und für seinen recht hohen Preis. Einverstanden war man hingegen mit der guten Akkuleistung.

    Saugroboter Neato Botvac D85

    4

    Noch nicht ganz ausgereift, aber dafür bezahlbar! Aufgrund der steigenden Nachfrage widmete sich die Stiftung Warentest im Testbericht 2/2017 den Saugrobotern. Sechs Modelle versuchten sich in die Gunst der Prüfer zu saugen, wobei der Neato Botvac D85 mit dem Urteil 3,1 den dritten Platz belegte. Von den einigermaßen bezahlbaren Kandidaten war er allerdings mit Abstand der beste Staubsaugerroboter. Vor allem bei der Navigation sowie in puncto Handhabung konnte er dem Testsieger ohne Weiteres das Wasser reichen. Hartböden bewältigte das Gerät im Test relativ gut, aber bei Teppichböden kam es dann doch zu einigen Reinigungsdefiziten. Die hervorragende Haltbarkeit verdiente sich hingegen ein „Sehr gut“ und auch der moderate Stromverbrauch konnte positiv punkten.

    Handstaubsauger AEG Ergorapido AG 935

    4

    Handlicher Akkusauger mit Doppelfunktion! Auf einem bekannten Verbraucherportal wurde der AEG Ergorapido AG 935 von insgesamt neun vergleichbaren Exemplaren zum Sieger im Test gekürt. Die Note „Sehr gut“ verdiente sich der Staubsauger mit seiner hohen Wendigkeit sowie mit seiner ebenfalls hervorragenden Saugleistung. Auch die Kundschaft konnte sich bei durchschnittlich 4,5 von fünf Sternen schnell mit diesem Handstaubsauger anfreunden. Ein Grund dafür war die selbstreinigende Bürstenwalze. Die extrem lange Aufladezeit des Akkus führte im Testbericht jedoch zu Punktabzügen.

    Staubsauger Siemens VS06B2410

    4
    Siemens VS06B2410

    Zeigt vor allem auf glatten Böden sein Können! Etwas mehr als vier von bis zu fünf erreichbaren Sternen durfte sich der Siemens VS06B2410 nach einem strengen Test der Käufer auf die Fahne schreiben und auch ein Expertenteam beurteilte den Staubsauger mit einer guten Gesamtnote. In den Disziplinen Verarbeitung, Handhabung und Ausstattung leistete sich der Staubsauger mit Beutel nur wenige Patzer.

     

    Staubsauger Ratgeber

    Staubsaugertypen:

    Handstaubsauger

    Diese Modelle sind äußerst wendig und nehmen wenig Platz in Anspruch. Sie eignen sich vorrangig für die schnelle Reinigung zwischendurch in kleinen Räumen und für leichte Saugarbeiten. Wahlweise gibt es Handstaubsauger mit Akku oder altbewährt mit Kabel.

    Vorteile Nachteile
    • geringer Platzbedarf
    • sehr beweglich
    • leichtes Gewicht
    • auch ohne Kabel erhältlich
    • nicht so saugstark wie ein Bodenstaubsauger
    • geringes Fassungsvermögen
    • kaum für Schränke oder Decken geeignet
    • exakt manövrierbar

    Bodenstaubsauger

    Noch immer gehört der Bodenstaubsauger zu den Klassikern. Qualitativ hochwertige Geräte bewältigen große Flächen und besitzen mehrere Düsen. Aufgrund der Bauform werden sie gezogen oder geschoben und verfügen über entsprechende Rollen. Im Einzelhandel bekommt man Modelle mit und ohne Beutel.

    Vorteile Nachteile
    • beweglich dank Rollen
    • für hohe Schränke geeignet
    • großes Fassungsvermögen
    • umfangreiches Zubehör erhältlich
    • sehr flexibel einsetzbar
    • oft mit innovativen Filtersystemen
    • hoher Platzbedarf
    • große Qualitätsunterschiede bei Düsen und Bürsten
    • hohes Gewicht

    Nass- und Trockensauger

    Wie die Bezeichnung schon verrät, verfügen diese Sauger über zwei Funktionen in einem Gerät. Zur Ausstattung gehört neben dem Beutel für Trockenstaub auch ein Auffangbehälter für Feuchtigkeit und Wasser. Mittlerweile gibt es auch Ausführungen mit einem zusätzlichen Wassertank. Damit kann man geeignete Bodenbeläge oder Polster durch sinngemäßes Waschen besonders intensiv reinigen.

    Vorteile Nachteile
    • universell einsetzbar
    • spart Platz und Zeit
    • gründlich dank Doppelfunktion
    • mit Wassertank recht schwer
    • oftmals hoher Preis
    • größerer Aufwand beim Entleeren und Säubern des Staubsaugers selbst
    • viele Zubehörteile erhältlich

    Akkustaubsauger

    Nicht immer gibt es in direkter Nähe eine Steckdose und deshalb finden sie oftmals in mobilen Bereichen großen Anklang. Häufig werden Akkusauger zu treuen Begleitern im Auto oder zu Mitreisenden im Campingwagen oder beim Zelten. Im Vergleich zu den Bodenstaubsaugern stoßen sie jedoch schnell an ihre Grenzen. Allerdings gibt es auch hier Modelle mit Nass-und Trockenfunktion.

    Vorteile Nachteile
    • ohne Kabel
  • handlich und klein
  • leichtes Gewicht
    • keine allzu starke Saugleistung
    • begrenztes Durchhaltevermögen
    • sehr geringes Fassungsvermögen
    • häufig über den Zigarettenanzünder im Auto aufladbar

    Staubsauger-Roboter

    Einfach nur auf ein Knöpfchen drücken und den Roboter für sich arbeiten lassen. Dieser durchaus erstrebenswerte Gedanke kommt sicherlich nicht nur bei gestressten Hausfrauen bestens an. Generell können Staubsauger-Roboter diesen lang ersehnten Traum auch teilweise erfüllen, was jedoch nicht günstig ist.

    Vorteile Nachteile
    • deutliche Arbeitserleichterung
    • hochwertige Modelle saugen erstaunlich gründlich
    • erkennt Treppen und Hindernisse
    • kommt nur bedingt zwischen Stuhl- und Tischbeine
    • hohe Anschaffungskosten

    Staubsauger mit oder ohne Beutel?

    Bezüglich der Sparsamkeit bei den Folgekosten stehen die Staubsauger ohne Beutel natürlich weit vor den Geräten mit Beutel. Sieht man sich aber den Kaufpreis genauer an, spielen die Modelle mit Staubbeutel in einer günstigeren Liga. In puncto Saugleistung gibt es hingegen kaum noch Unterschiede. Auch das Fassungsvermögen ist in etwa gleich. Es ist also nicht ganz so einfach, die Vorzüge und Einschränkungen der beiden Varianten unter einem Hut zu bekommen. Man sollte sich deshalb auch vorab über die aktuellen Preise der Staubbeutel informieren. Für viele Modelle bieten sich beispielsweise auch Beutel von Fremdherstellern an, die etwas günstiger und qualitativ ebenfalls hochwertig sind.

    Staubsauger ohne Staubbeutel

    Vorteile Nachteile
    • geringere Unterhalts- und Folgekosten
    • effektiver bei großen Flächen und häufiger Nutzung
    • kaum Verlust der Saugkraft
    • sehr umweltfreundlich
    • Behälter ist auswaschbar
    • nicht immer optimal für Allergiker
    • erneute Staubentwicklung beim Entleeren
    • hohe Anschaffungskosten
    • vergleichsweise laut durch Zyklon-Technik
    • Reinigung sehr komplex

    Staubsauger mit Staubbeutel

    Vorteile Nachteile
    • mit HEPA-Filtertechnik für Allergiker geeignet
    • hygienische Entleerung bzw. Entsorgung
    • relativ leise
    • gründliche Reinigung
    • Folgekosten für Staubbeutel
    • Saugkraftverlust bei fast vollem Beutel

     

    Welche Düsen und Bürsten benötige ich?

    Zu fast jedem Staubsauger gibt es unzählige Bürsten und Düsen, die das Saugen im Alltag effektiver und leichter machen sollen. Bei den meisten Geräten ist bereits ein gewisser Satz für die gängigsten Einsatzbereiche im Lieferumfang enthalten. Worauf man achten sollte und welchen Zweck die einzelnen Düsen und Bürsten erfüllen, erfahren Sie nun in der folgenden Übersicht.

    Bei den mitgelieferten Exemplaren versteht sich die Passgenauigkeit wohl von selbst. Anders sieht es jedoch mit den nachbestellbaren Zubehörteilen aus, denn nicht alle Bürsten und Düsen passen auf jedes Staubsaugermodell.

    Düsen und Bürsten Beschreibung
    Universal- oder Kombidüsen  
      Beschreibung:
    • breite, relativ flache Düse mit Doppelfunktion
    • oft mit schmaler Gummilippe
    • Borstenkranz meist per Tritthebel ausfahrbar
    • gehört fast immer zur Grundausstattung
      Einsatzbereiche:
    • Teppiche, Fliesen oder sonstige glatte Böden
    • dank zuschaltbarer Bürste für empfindliche Bodenbeläge geeignet
    Fugendüsen  
      Beschreibung:
    • schlanke Düse mit flacher Spitze
    • auch mit abnehmbarer oder festsitzender Mini-Bürste erhältlich
      Einsatzbereiche:
    • Ecken, Fugen und Kanten im Haushalt, die schwer erreichbar sind
    • enge Schlitze oder Spalten im Auto
    Polsterdüsen  
      Beschreibung:
    • lassen sich häufig am Staubsaugergriff oder in einem speziellen Düsenfach mitführen
    • in verschiedenen Formen erhältlich (rund, eckig, flach, rohrförmig)
    • mit sehr kurzen Borsten oder mit Fadenheber
      Einsatzbereiche:
    • Polstergarnituren, Autositze, Möbel und Vorleger
    • Übergardinen, Wandbehänge und Tapeten aus Textil
    • Matratzen
    • Entfernen von Tierhaaren
    Heizköperdüsen / Bürsten  
      Beschreibung:
    • sind meist direkt auf der Fugendüse zu befestigen
    • haben sehr feste Borsten
    • schmale Formgebung
      Einsatzbereiche:
    • Heizköper aller Art
    • Zwischenräume von Heizkörperrippen
    Elektrobürste  
      Beschreibung:
    • elektrisch drehende Bürsten, die einen eigenen Motor besitzen
    • empfehlenswert mit Drehzahlregler und Verstellbarkeit der Höhe
      Einsatzbereiche:
    • extrem starke Verschmutzungen
    • Tierhaare und tiefsitzende Staubpartikel
    • für Allergiker geeignet
    Turbobürste  
      Beschreibung:
    • rotierende Bürstenwalzen
    • angetrieben durch Luftstrom
    • oft mit Rollen
      Einsatzbereiche:
    • Tierhaare und kleine Fussel
    • Treppen mit Filzbelag
    • Teppiche und Polster

     

    Wichtige Aspekte für Allergiker

    Punkte die ein Allergiker beachten sollte:

    • bevorzugt Beutelstaubsauger
    • Staubbeutel mit antibakterieller Innenbeschichtung
    • verschließbarer Beutel bzw. Abdeckkappe
    • Ausstattung mit Nachmotorfilter und HEPA-Filter
    • Hochflor mit Elektrobürste saugen


    Staubsauger mit Elektrobürste ziehen den Staub oder kleinste Partikel intensiver aus Hochflorteppichen. Beim Entleeren sollte der Beutel zudem zu 100 % verschließbar sein. Einige Modelle verfügen zusätzlich über schützende Abdeckkappen. Wer sich aus Gründen der Folgekosten dennoch für einen beutellosen Staubsauger entscheiden möchte, sollte nicht nur auf die Herstellerangaben vertrauen. Renommierte und vor allem unabhängige Testinstitute untersuchen mittlerweile nicht mehr nur die Funktionalität und die Leistung der Staubsauger, sondern führen zusätzlich auch spezielle Prüfungen zur Tauglichkeit für Allergiker durch. Zu nennen wären hierbei u. a. die Stiftung Warentest und Öko-Test.

     

    Checkliste zur Wahl des richtigen Staubsaugers

    Eigenschaft Hand­staub­sauger Boden­staub­sauger mit Beutel Boden­staub­sauger ohne Beutel Nass- und Trocken­sauger Akku­staub­sauger
    Wie groß ist die zu saugende Fläche? mittel groß groß groß klein
    Sauge ich täglich oder nur gelegentlich? gelegentlich täglich täglich täglich täglich, jedoch nur kurz
    Wie hoch ist mein Budget? Zwischen 80 und 200 Euro Zwischen 80 und 250 Euro Zwischen 80 und 400 Euro Zwischen 200 und 400 Euro Zwischen 20 und 150 Euro
    Bin ich bereit für Staubsaugerbeutel zu bezahlen? ja ja nein ja ja/nein
    Kommen häufiger besonders starke Verschmutzungen vor? nein ja ja ja nein
    Gibt es Tiere (Katzen, Hunde, Kaninchen, Meerschweinchen) im Haus? nein ja ja ja entfällt
    Gehören Personen mit Allergien zum Haushalt? ja ja nein ja entfällt
    Will ich das Auto oder sehr kleine Ecken aussaugen? ja ja ja ja ja
    Befindet sich ein Stromanschluss in der Nähe? ja ja ja ja nein
    Zum Test: Tests Tests Tests Tests Tests

     

    Vergleich Staubsauger

    Testergebnis Vergleichssieger 2. Platz Preis-Leistungs-Sieger
    Produkt Siemens VSZ7330 Bosch BGS5331 Siemens VSZ31455
    Bewertung
    5
    5
    5
    Preis Ab 149.00 EUR* Ab 235.00 EUR* Ab 119.90 EUR*
    Bild Siemens VSZ7330 Bosch BGS5331 Siemens VSZ31455
    Vorteile
    • Sehr gute Saugleistung
    • Gute Handhabung
    • Lange Haltbarkeit
    • Gute Saugleistung
    • Einfache Handhabung
    • Keine Schadstoffe
    • Hervorragendes Staub­rück­halte­ver­mögen
    • Sparsamer Strom­ver­brauch
    • Gute Hand­ha­bung
    Nachteile
      • Probleme bei Fußleisten
      • Folge­kosten für Staub­beutel
      Test / Vergleich Bericht Bericht Bericht
      Angebote Angebote Angebote Angebote


      Inhalt abgleichen