Bestseller

  1. Canon PIXMA MX925
    Angebot - Testbericht
    Canon PIXMA MX925
  2. Canon Pixma MG7750
    Angebot - Testbericht
    Canon Pixma MG7750
  3. HP ENVY 4525 Multifunktionsdrucker (Fotodrucker, S
    Angebot
    HP ENVY 4525 Multifunktionsdrucker (Fotodrucker, S
  4. Epson Expression Premium XP-830
    Angebot - Testbericht
    Epson Expression Premium XP-830
  5. Canon Pixma MG5750
    Angebot - Testbericht
    Canon Pixma MG5750

Anmeldung

Siegel Ausgezeichnet.org

Ratgeber

Weitere Informationen

Worauf sollten Sie beim Kauf achten? Das verrät Ihnen unser Ratgeber! Mehr ...

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Feedback

Was gefällt Ihnen an unserer Website?
Wie können wir noch besser werden?

Bewerten

Neuigkeiten!

News

Ratgeber: Drucker

Vor dem Kauf eines Druckers sollte man sich über die gewünschten Funktionen (z.B. WLAN) und Drucktechnologie ein Bild machen.

Druckertypen

Die untenstehende Tabelle gibt einen kurzen Überblick über die häufigsten Druckerarten und ihre jeweilige Funktionsweise.

Druckertyp Beschreibung
Tintenstrahldrucker   Sehr häufig verwendete Druckform, die vor allem für den Eigenbedarf empfehlenswert ist. Der Drucker arbeitet mit einer Sprühtechnik, bei der mikrofeine Düsen das Papier bedrucken. Der Anschaffungspreis ist durch den einfachen Aufbau des Geräts meist gering, jedoch muss auf weitere Betriebskosten (v. a. Tintenpatronen) geachtet werden.
Laserdrucker   Funktionieren im Prinzip wie Kopiergeräte: Die gewünschte Ausgabe (Text, Bild) wird durch einen Laser auf eine Bildtrommel gebracht, dort mit Toner eingefärbt und anschließend durch Erhitzen auf das Papier übertragen.
Farblaserdrucker   Funktionieren im Prinzip wie Kopiergeräte: Die gewünschte Ausgabe (Text, Bild) wird durch einen Laser auf eine Bildtrommel gebracht, dort mit Toner eingefärbt und anschließend durch Erhitzen auf das Papier übertragen. Der Farblaserdrucker arbeitet nach dem CMYK-Farbmodell, er besitzt also vier Toner-Kartuschen: Cyan=C, Magenta=M, Yellow=Y und Tiefe=K
Fotodrucker   Drucker, der digitale Bilder hochwertig ausgibt, sodass diese kaum oder nicht mehr vom Laborauszug unterscheidbar sind. Hierzu muss oft spezielles Papier oder besonderes Verbrauchsmaterial verwendet werden. Für Textdrucke sind diese Drucker nur teilweise geeignet, da beim Druck keine Pigmenttinte verwendet wird, um das Verlaufen der Farben zu fördern und somit realistische Farbverläufe zu erhalten.
Multifunktionsdrucker   Ein Gerät, das neben einem Tintenstrahl- oder Laserdrucker noch wenigstens eine Scan-Funktion hat. Hierbei ist wichtig, dass die Qualität des Scanners (meinst Flachbettscanner) hoch ist, um die Kopierfunktion entsprechend ausnutzen zu können. Bei manchen Multifunktionsdruckern ist außerdem eine Faxeinheit integriert. Oftmals befinden sich am Drucker Anschlüsse für SD-Karten oder direkt für Digitalkameras.

 

Welcher Drucker ist für mich der richtige?

Abhängig von den persönlichen Anforderungen an einen Drucker wird die Wahl sehr unterschiedlich ausfallen. Die folgende Liste kann bei der Entscheidungsfindung helfen. Hier sind für den jeweiligen Druckertyp die spezifischen Eigenschaften beschrieben.

Für Allesdrucker: Tintenstrahldrucker

  • Text
  • Fotos und Grafiken
  • CD/DVDs
  • Vor allem Eigenbedarf

Für Vieldrucker: Laserdrucker

  • Text und Grafiken
  • Große Mengen und Massendrucke
  • Dokumentenechte Druckergebnisse
  • Vor allem im Büro

Für Fotos: Fotodrucker

  • Fotos und Bilder in hochwertiger (Labor-) Qualität
  • Direkt von der Kamera aus drucken
  • Unterwegs drucken
  • Keine Texte

Nicht nur drucken: Multifunktionsdrucker

  • Drucken mit Laser- oder Tintenstrahltechnologie
  • Faxen
  • Scannen
  • Kopieren

 

Vor- und Nachteile der verschiedenen Drucker

Tintenstrahldrucker:

Vorteile Nachteile
  • Preiswerte Anschaffung
  • Große Farbräume
  • Leise und energiesparend
  • Gesundheit: Keine Feinstaubbelastung
  • Empfindliche Ausdrucke: Tinte ist nicht dokumentenecht bzw. archivfest
  • Höchste Qualität nur auf Spezialpapier und mit hohen Kosten erreichbar
  • Systeme neigen zum Eintrocknen (bei sehr seltener Nutzung)
  • Teure Markentinte
  • Langsame Druckgeschwindigkeit
  • Keine Massendrucke

Laserdrucker:

Vorteile Nachteile
  • Druckqualität
  • Hohe Druckmenge (Seitenleistung)
  • Geringen Druckkosten (Folgekosten für Toner)
  • Kaum Wartung nötig
  • Beständigkeit der Ausdrucke
  • Teure Anschaffung
  • Speicheraufwand, da komplette Seite gespeichert werden muss
  • Kein Bedrucken von leitfähigen Medien oder starren Vorlagen (CD)
  • Ungeeignet für Fotodrucke und Referenzausdrucke (Prüfdruck)
  • Nichtlinearen Intensitätskurven (dunkle Farbtöne laufen zu und helle werden überstrahlt)
  • Umstrittene Gesundheitsbelastung (Empfehlung: Drucker mit „Blauem Engel“ und Aufstellung in einem separatem Raum, nicht im Büro oder Schlafzimmer)

Farblaserdrucker:

Nachteile im Vergleich zu Tintenstrahldrucker:
  • Druckqualität in Bezug auf Fotos
  • Farbraum und Kontrastabstufungen sind geringer
  • Fehlen von Tiefenwirkung und Farbechtheit
  • Leichte Rasterung sichtbar
  • Abblättern (z. B. an Knickstellen)


Druckkosten

Die Druckkosten pro Seite können sich zwischen den verschiedenen Druckertypen stark unterscheiden. Aber auch innerhalb einer Kategorie gibt es zum Teil große Differenzen. Eine kurze Übersicht finden Sie unten.

Bei den Druckmengen kann man sich an der folgenden Richtlinie orientieren: Der Laserdrucker beginnt mit einer geringen Menge von 5.000 Seiten, bis zum Großbedarf von 50.000 Seiten. Bei allen anderen Druckertypen liegt die Spanne zwischen 500 bis zu 5.000 Seiten.

Laserdrucker Durchschnittskosten

Schwarzweiß (Cent/Seite) Bunt (Cent/Seite)
  • 3 – 4,5 (Minimum: 2)
  • 11,7 – 19,9 (Minimum: 6 – 10)

Tintenstrahldrucker Durchschnittskosten

Schwarzweiß (Cent/Seite) Bunt (Cent/Seite)
  • 2 - 6
  • 10 - 25

Fotodrucker Kosten pro Bild

10 x 15 cm
  • 23 - 42

Weitere Empfehlungen

Hier noch eine kurze Auflistung von Fragen, die man sich vor dem Kauf beantworten sollte:

  • Wie hoch sind die Folgekosten für Tinte/Toner, Papier und sonstiges Bedarfsmaterial?
  • Möchte ich beidseitig bedrucken, ist also eine Duplexeinheit nötig?
  • Soll mein Drucker farbig drucken, oder reicht mir ein Schwarz-Weiß-Drucker?
  • Will ich eine Funktion für randlosen Druck?
  • Welche Anschlüsse soll der Ducker haben, USB, Speicherkartensteckplatz oder/und WLAN?
  • Bediene ich den Drucker lieber per Tastendruck oder möchte ich einen Touch-Screen?
  • Kommt es mit auf die Druckgeschwindigkeit an?

Top 3

Testergebnis Vergleichssieger 2. Platz 3. Platz
Produkt Canon Maxify MB2750 Canon Pixma MG7750 Canon i-Sensys MF635cx
Bewertung
5
4
5
Preis Ab 144.99 EUR* Ab 190.39 EUR* Ab 333.25 EUR*
Bild Canon Maxify MB2750 Canon Pixma MG7750 Canon i-Sensys MF635cx
Vorteile
  • Sehr gute Foto­druck­qualität
  • Einfache Handhabung
  • Sehr gute Wasser- und Licht­beständig­keit
  • Gute Text- und Fotodrucke
  • Großzügige Ausstattung
  • Guter Scanner
  • Sehr gute Drucke
  • Sehr guter Scanner
  • Gute Fotodrucke
Nachteile
  • Mäßige Anleitung
  • Mäßige Kopierfunktion
  • Mäßiges Kopieren
Test / Vergleich Bericht Bericht Bericht
Angebote Angebote Angebote Angebote


Veröffentlicht von Christian

Finde mich bei: Google+ oder Twitter. Ich freue mich über Feedback zum Inhalt oder dem Aufbau der Seite. Kontakt