Heimtrainer (Ergometer) Test & Vergleich

TestergebnisVergleichssieger2. Platz3. Platz
ProduktMAXXUS TX 7.3Christopeit Bauchtrainer BG 2MAXXUS TX 4.2i
Bewertung
5
4
4
PreisAb 1198.58 EUR*Ab 49.99 EUR*Ab 648.50 EUR*
BildMAXXUS TX 7.3Christopeit Bauchtrainer BG 2MAXXUS TX 4.2i
Vorteile
  • Sehr gute Ver­ar­bei­tung
  • Sehr hohe Trainings­qua­li­tät
  • Umfangreiche Funk­tiona­li­tät
  • Optimales Training für Bauch, Rücken, ...
  • Niedriger Preis
  • Lange Halt­bar­keit
  • Gute Leis­tung
  • Hochwertige Ver­ar­bei­tung
  • Rutschfeste Lauf­fläche
Nachteile
        Test / VergleichBerichtBerichtBericht
        AngeboteAngeboteAngeboteAngebote

        Vergleichssieger Laufband MAXXUS TX 7.3

        5

        Professionelles Laufband für Profis und Einsteiger! Mit Ausnahme eines einzigen Nutzers, der allerdings ein anderes Modell erworben hat, eroberte sich das MAXXUS TX 7.3 fast durchweg die volle Punktzahl im Testbericht. Keinerlei Beschwerden gab es in den Kategorien Verarbeitung, Trainingsqualität und Funktionalität. Selbst der etwas höhere Preis für dieses Laufband wurde von den Käufern im Test gerne akzeptiert. Des Weiteren freute man sich in den Rezensionen über die platzsparenden Aufstellmaße und über die vollkommen einfache Montage.

        Christopeit Bauchtrainer BG 2

        4
        Christopeit Bauchtrainer BG 2

        Für eine perfekte Bikinifigur! Der Christopeit Bauchtrainer BG 2, mit den Stellmaßen 135 x 58 x 84 cm, erzielte im Testbericht einiger Nutzer die Gesamtnote „Gut“. Da dieses Gerät nicht nur den Bauch, sondern auch den Rücken, die Hüfte und den Brustbereich optimal trainiert, handelt es sich eigentlich sogar um einen Bauchtrainer und Rückentrainer als Kombigerät.

        Laufband MAXXUS TX 4.2i

        4

        Nicht nur zum Laufen, sondern auch zum Walken geeignet! Neun von zehn Kunden hatten am MAXXUS Laufband TX 4.2i nichts oder nur Kleinigkeiten auszusetzen und urteilten deshalb im abschließenden Testbericht mit vier bis fünf von insgesamt fünf möglichen Sternen. Die hochwertige Verarbeitung spielte dabei eine ganz besonders wichtige Rolle. Auch mit den verfügbaren Einstellungsoptionen war man in den Produktrezensionen durchweg zufrieden. Zur Programmdauer und zur Höchstgeschwindigkeit fielen die Meinungen zwar unterschiedlich aus, aber direkt moniert wurden die Werte eigentlich nicht. Verschweigen sollte man aber dennoch nicht, dass das Laufband bei einem Nutzer nach nur wenigen Wochen anfing zu quietschen. Selbst nach dem Einfetten der erreichbaren Gewinde hörten die störenden Geräusche im Test leider nicht. Bei allen anderen Läufern trat dieses Problem allerdings nicht auf.

        Laufband Christopeit TM 2 Pro

        4

        Gutes Ausdauertraining für Anfänger und Hobbysportler! Wer bei seinen Erwartungen zum Laufband Christopeit TM 2 Pro den günstigen Preis nicht ganz aus den Augen ließ, erteilte dem Gerät im zusammenfassenden Testbericht eine verdient gute bis sehr gute Endnote. Ein nicht unwesentlicher Grund dafür war natürlich die stabile Konstruktion. Auch der relativ leise Geräuschpegel sorgte für überwiegend zufriedene Meinungen. Für Gelegenheitsläufer reichten zudem auch die Einstellungsmöglichkeiten vollkommen aus. Ambitionierte Sportler mit professionellen Absichten konnten sich damit im Test allerdings nur mäßig anfreunden. Anerkennung bekam das Laufband jedoch von der gesamten Kundschaft für den unkomplizierten Aufbau und für die platzsparenden Maße.

        Rudergerät Concept2 Modell D

        5

        Vergleichbar mit einem echten Ruderboot! Die sportlich ambitionierten Kunden bescheinigten dem Concept2 Modell D mit einer durchschnittlichen Bewertung von sagenhaften 4,9 bei maximal fünf erreichbaren Sternen ein durchweg sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis im Testbericht. Zu diesem Ergebnis kamen aber auch zwei Fachmagazine, die das Rudergerät als Maß aller Dinge bezeichneten. Begeistert war man im Test u. a. von der stabilen Konstruktion und vom bestens funktionierenden Trainingscomputer. Lediglich die Luftbremse könnte etwas leiser arbeiten und teilweise gab es auch ein paar Schwierigkeiten beim Koppeln per Bluetooth. Für den sehr einfachen Aufbau und für den hohen Trainingskomfort gab es in den Kundenrezensionen hingegen zahlreiche Pluspunkte.

        Fahrradtrainer Finnlo Ergometer Exum 3157

        5

        Erfolgreiches Strampeln gegen den Winterspeck! Nur drei Fahrradtrainer von insgesamt neun vergleichbaren Modellen meisterten die Prüfung 1/2015 der Stiftung Warentest mit einer guten Abschlussnote. Das Resultat 2,0 und somit den ersten Platz bekam in diesem Testbericht der Finnlo Ergometer Exum, da sich das Gerät vor allem bei der Genauigkeit und beim Geräuschpegel äußerst vorbildlich verhielt. In den Kategorien Trainieren, Handhabung und Sicherheit war man im Test ebenfalls weitgehend zufrieden. Die Pulsmessung könnte gegebenenfalls noch etwas komfortabler sein und auch bei den vorhandenen Trainingsanreizen blieb man eher sparsam. Das Urteil „Gut“ erhielt das Standergometer jedoch nach der Untersuchung auf Schadstoffe in den Griffen.

        Laufband Art Sport Speedrunner 5000

        4

        Deckt Ansprüche von Anfängern und Profis ab! Nur bei einem einzigen Käufer schlich sich offenbar ein nicht korrigierbarer Werksfehler im Art Sport Speedrunner 5000 ein. Alle anderen Nutzer vergaben im abschließenden Testbericht glanzvolle vier bis fünf von fünf erreichbaren Sternen. Zu den entscheidenden Aspekten für diese sehr gute Bewertung zählten u. a. der leistungsstarke Motor und die dementsprechend hohen Geschwindigkeiten, der individuell anpassbare Neigungswinkel und der vorbildliche Sicherheitsstandard. Des Weiteren war man im Test auch mit der unkomplizierten und schnellen Montage sowie mit der robusten Konstruktion mehr als zufrieden. In einigen Fällen lag dem Laufband leider nur eine Kopie der Bedienungsanleitung bei und bei wenigen Anwendern brach zumindest anfangs gelegentlich die Verbindung zum Brustgurt ab. Mit diesen kleinen Nachlässigkeiten konnten die ansonsten begeisterten Kunden aber gut leben.

        Fahrradtrainer Horizon Comfort 5i

        4

        Brustgurt leider nur optional, aber ansonsten durchweg alltagstauglich! Neun Standergometer fuhren bei der Stiftung Warentest im Heft 1/2015 um die Wette. Das Horizon Comfort 5i lag dabei mit der Note 2,1 im direkten Windschatten der beiden Sieger im Testbericht und kam somit in der Gesamtwertung auf den zweiten Platz. Gute Resultate lieferte der Fahrradtrainer in den Teilkategorien Handhabung, Sicherheit und Trainieren ab. In der technischen Prüfung verfehlte das Gerät nur knapp das Urteil „Sehr gut“ und bei der Untersuchung auf Schadstoffe hätte es im Test ebenfalls beinahe für eine sehr gute Bewertung gereicht. Unverständlich bleibt nur, dass in dieser Preisklasse der Brustgurt nur optional erhältlich ist.

        Laufband SixBros JDB-1300-B

        4

        Für Gelegenheitssportler vollkommen ausreichend! Fast 90 % aller sportlichen Nutzer entschieden sich im Testbericht zum SixBros JDB-1300-B für eine gute bis sehr gute Gesamtnote. Das wichtigste Argument für diese Bewertung war natürlich der ungewöhnlich günstige Preis. Umso mehr staunte man im Test über die solide Verarbeitungsqualität und über die recht hohe Standfestigkeit. Zudem überzeugte das Laufband in den Rezensionen mit seinen leisen Laufeigenschaften und mit einer simplen Handhabung. Bemängelt wurde hingegen die ungenaue Pulsmessung. Große Anwender hatten außerdem ein paar Probleme mit der verhältnismäßig kurzen bzw. engen Lauffläche und anspruchsvollen Käufern fehlten ein paar zusätzliche Einstellungsoptionen.

        Rudergerät AsViva Rower Cardio XI

        4

        Optimal für weniger kräftige Nutzer! Aufgrund der fast schon sehr guten Bewertung mit durchschnittlich 4,4 von fünf erreichbaren Sternen halten sich die Schwächen im Testbericht zum AsViva Rower Cardio XI absolut in Grenzen. Einige kräftige Nutzer hätten sich eventuell etwas mehr Widerstand in den oberen Stufen gewünscht, aber ansonsten war man mit dem Rudergerät als Einsteigermodell für zu Hause sehr zufrieden. Applaudiert wurde im Test außerdem für den weitgehend einfachen Auf- und Abbau sowie für die gute Lesbarkeit des Computers.

        Inhalt abgleichen